Günther Uecker

Aquarelle

€ 19,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Günther Uecker
Aquarelle

Hrsg. Neuer Berliner Kunstverein, Alexander Tolnay, Text(e) von Alexander Dückers, Alexander Tolnay

Deutsch

2005. 112 Seiten, 86 Abb.

gebunden

24,60 x 17,70 cm

ISBN 978-3-7757-1585-0

Auf seinen ausgedehnten Reisen, vor allem in Asien, hält Günther Uecker Eindrücke und Begegnungen mit der ihn umgebenden Landschaft auf rasch erfassten Aquarellen von meisterlicher Qualität fest. Die kleinen Formate zeigen eine teils rauschhaft leuchtende Farbigkeit, aber auch an japanische Rollbilder erinnernde Tuscheformulierungen in vollendeter Nuancierung. Immer jedoch tritt Uecker in ihnen in einen engen Dialog mit dem künstlerischen Erbe und der Spiritualität der besuchten Region. Zum Künstler: Günther Uecker *1930 in Wendorf (Mecklenburg). 1949-1953 Studium an der Fachschule für angewandte Kunst in Wismar und an der Kunstakademie Berlin-Weißensee. 1955-1958 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf. 1975-1995 Professor an der Kunstakademie Düsseldorf. Ab 1961 Mitglied der Avantgarde-Gruppe »ZERO«. Teilnahme an documenta III., 4 und 6. 1970 deutscher Beitrag der Biennale Venedig. 1983 Kaiserring der Stadt Goslar. Mitglied im Orden Pour le Mérite. Ausstellung: Neuer Berliner Kunstverein 12.3.-6.6.2005

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen