Günter Zachariasen

Unendlich Jetzt

Günter Zachariasen
Unendlich Jetzt

Hrsg. Ulrike Wolff-Thomsen, Museum Kunst der Westküste, Text(e) von Pia Littmann, Augustin Noffke, Wolfgang Tunner, Karin Tuxhorn, Ulrike Wolff-Thomsen, Gestaltung von Rutger Fuchs

Deutsch, Englisch

2022. 120 Seiten, 79 Abb.

Hardcover

27,00 x 31,00 cm

ISBN 978-3-7757-5319-7

Farbe und Licht

Günter Zachariasen, 1937 auf Sylt geboren und seit Jahrzehnten in Nordfriesland zuhause, fühlt sich stark mit dem Land verbunden, ohne dass die Landschaft selbst zum Motiv seiner Gemälde wird. Der Künstler hat sich von allem Gegenständlichen gelöst. Seine oft monumentalen Werke sind malerische Abstraktionen und zugleich höchst sinnliche Resultate einer Erforschung des inneren Ich. Die von Zachariasen dargestellte farbige Leere spiegelt Weite, Offenheit und Entgrenzung wider. Eine zentrale Rolle spielt das Licht: Woher kommt es? Durchdringt es dichten Nebel? Welche Distanzen hat es zurückgelegt, bevor es unser Auge erreicht? Das sanft gestimmte Kolorit wird von fein nuancierten Farbverläufen getragen – fast scheint es, als würden einige Bereiche das Licht nicht nur sammeln, sondern auch aussenden. In seiner Kunst berührt Zachariasen Aspekte der Malerei, die vermutlich nur sie allein entfalten kann.

AUSSTELLUNG
Museum Kunst der Westküste | Föhr
19.6.2022–15.1.2023

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Unsere Empfehlung

documenta fifteen Handbuch

documenta fifteen Handbuch

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5281-7
» Mehr Informationen

€ 25,00Jetzt kaufen

Gehen, Finden, Teilen

Gehen, Finden, Teilen
Ein illustriertes Begleitbuch zur documenta fifteen

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5283-1
» Mehr Informationen

€ 10,00Jetzt kaufen

documenta fifteen lumbung erzählen

documenta fifteen lumbung erzählen

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5286-2
» Mehr Informationen

€ 18,00Jetzt kaufen

documenta fifteen Majalah lumbung

documenta fifteen Majalah lumbung
Ein Magazin über Ernten und Teilen

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5285-5
» Mehr Informationen

€ 30,00Jetzt kaufen

Diese Seite weiterempfehlen