FREUD

Berggasse 19 – The Origin of Psychoanalysis

FREUD
Berggasse 19 – The Origin of Psychoanalysis

Hrsg. Monika Pessler, Daniela Finzi, Text(e) von Siri Hustvedt, Monika Pessler, Hermann Czech, Daniela Finzi, Arkadi Blatow, Christfried Tögel, Philippe van Haute, Hermann Westerink, Viktor Mazin, Mai Wegener, Andreas Mayer, Liliane Weissberg, Elisabeth Roudinesco, Christine Diercks, August Ruhs, Ulrike May, Eran Rolnik, Michael Molnar, Roman Krivanek, Inge Pretorius, Michaela Raggam-Blesch, Heidemarie Uhl, Carol Seigel, Joseph Kosuth, Mario Codognato, Martin Prinzhorn, Gestaltung von Martha Stutteregger

Englisch

2020. 400 Seiten, 220 Abb.

halbleinen

16,50 x 24,00 cm

ISBN 978-3-7757-4735-6

Traumhafte Bilddeutung

Sigmund Freud selbst war sich der Bedeutung der von ihm begründeten Psychoanalyse sehr bewusst. Und so sah er sie auf einer Ebene mit der kopernikanischen Wende und der revolutionären Evolutionstheorie Darwins. Die Theorie des Unbewussten, die heute den Status eines anthropologischen Paradigmas innehat, nahm ihren Ursprung in der Berggasse 19 im 9. Bezirk Wiens. Dort, wo Freud lebte und seine Praxis unterhielt, befindet sich heute das ihm gewidmete Museum. Die Neugestaltung des Museums ist Anlass zum Erscheinen dieses Buchs, das sich ausführlich dem Leben und Werk Freuds sowie der faszinierenden und bahnbrechenden Wirkungsgeschichte der Psychoanalyse widmet. Ausstellung und Katalogbuch werden ergänzt durch die von Joseph Kosuth kuratierte Konzeptkunstsammlung. So versprechen Museum und Buch ästhetischen wie psychoanalytischen Hochgenuss, indem Imaginäres und Imagination auf einzigartige Weise aufeinandertreffen.

SIGMUND FREUD (1856–1939) veränderte das Bild des Menschen im 20. Jahrhundert, indem er sich für eine Anerkennung des Unbewussten einsetzte. Als Erfinder der Psychoanalyse, genialer Redner und eleganter Autor schuf er ein Werk von kaum zu ermessender historischer Bedeutung.

JOSEPH KOSUTH (*1945) ist einer der berühmtesten Konzeptkünstler der Vereinigten Staaten. Sein stets mit dialektischem Augenzwinkern geschaffenes Œuvre ist weltweit in renommierten Ausstellungen und Sammlungen vertreten. Er lebt und arbeitet in New York und Rom.

Deutsche Ausgabe

  • FREUD

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen