Franz Gertsch

Die Siebziger / The Seventies

Franz Gertsch
Die Siebziger / The Seventies

Hrsg. Anna Wesle, Text(e) von Angelika Affentranger-Kirchrath, Jean-Christophe Ammann, Kathleen Bühler, Luciano Castelli, Andreas Fiedler, Matthias Frehner, Helmut Friedel, Franz Gertsch, Maria Gertsch-Meer, Josef Helfenstein, Cathérine Hug, Anette Hüsch, Peter Iseli, Rita Kersting, Harald Kunde, Christiane Lange, Rainer Michael Mason, Elisabeth Nowak-Thaller, Anna M. Schafroth, Erika Schlessinger-Költzsch, Hemma Schmutz, Bernhart Schwenk, Guido de Werd, Samuel Vitali, Anna Wesle, Beat Wismer, Gestaltung von Kerstin Riedel

Deutsch, Englisch

2020. 208 Seiten, 90 Abb.

Hardcover

23,80 x 29,00 cm

ISBN 978-3-7757-4809-4

Eine Zeit des Aufbruchs

1969 malte Franz Gertsch Huaa…! – Reiter und Pferd in wildem Galopp – nach einem Filmstill aus einer Zeitschrift. Seitdem bilden Fotografien, die fast immer von ihm selbst aufgenommen werden, die Grundlage seiner Arbeiten. Dazu gehören Schnappschüsse der jungen Fami-lie Gertsch, Bilder einer Reise nach Südfrankreich oder die Begegnung mit Luciano Castelli und dessen schillerndem Freundeskreis oder die Patti Smith gewidmeten Porträts. Dieses Buch zeigt die großformatigen Schlüsselwerke der 1970er-Jahre sowohl in Gesamtansichten wie in 1:1-Ausschnitten. In diesen fast abstrakt anmutenden Details wird ihre vibrierend malerische Qualität offensichtlich.

FRANZ GERTSCH (*1930) feierte im Jahr 2020 seinen 90. Geburtstag. Die Teilnahme an der documenta 1972 in Kassel brachte ihm als Schweizer Vertreter des Fotorealismus den internationalen Durchbruch. Die Gemälde in diesem Band stammen aus dieser entscheidenden Schaffensphase.

AUSSTELLUNGEN
Museum Franz Gertsch, Burgdorf
21.3.2020 – 4.10.2020
LENTOS Kunstmuseum, Linz
30.10.2020 – 21.2.2021

Ihr Merkzettel

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen