Entangle

Physics and the Artistic Imagination

€ 24,00

Erscheint im August 2019

Jetzt kaufen

Auf den Merkzettel

Entangle
Physics and the Artistic Imagination

Hrsg. Ariane Koek, Text(e) von Philip Ball, Ariane Koek, Gavin Parkinson, Carlo Rovelli, Nicola Triscott, Gestaltung von Maria Persson

Englisch

2019. 160 Seiten, 30 Abb.

Broschur

18,00 x 25,00 cm

ISBN 978-3-7757-4508-6

Zeitgenössische Kunst und Physik

Schwarze Löcher, dunkle Materie, Schwerkraft, Zeit, Bewegung – diese Phänomene faszinieren Physiker ebenso wie Künstler. Sie alle streben danach zu entdecken, welche Kräfte unsere Welt formen. Die Verbindung von Kunst und Wissenschaft gewinnt zunehmend an Bedeutung in der Kunst der Gegenwart.

Der Einfluss der Physik auf zeitgenössische Kunst, Design und Architektur wird nun genauer untersucht: Kuratiert von Ariane Koek, die das Künstlerprogramm Arts at CERN ins Leben gerufen hat, präsentieren die Ausstellung Entangle – Physics and the Artistic Imagination und der begleitende Katalog die Werke von vierzehn zeitgenössischen Künstlern, die von physikalischen Phänomenen beeinflusst sind. Neben ihren Arbeiten werden in der wegweisenden Publikation auch Wortbeiträge der Künstler sowie Interviews mit Experten der Physik enthalten sein, die ihre jeweilige Perspektive auf die Verflechtungen von Physik und Kunst darstellen.

Mit Interviews und Werken von: Julius von Bismarck, Julian Charrière, Sou Fujumoto, Iris van Herpen, Ryoji Ikeda, William Kentridge, Rafael Lozano-Hemmer, Goshka Macuga, Davide Quayola, Solveig Settemsda, Sarah Sze, Keith Tyson, Jorinde Voigt und Carey Young.

Ausstellung:
16.11.2018–14.04.2019, Bildmuseet Umeå

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Lynn Hershman Leeson
  • Julian Charrière
  • Julius von Bismarck
  • Jorinde Voigt
  • Jorinde Voigt
  • Jorinde Voigt

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen