Elizaveta Porodina

UN/MASKED

Elizaveta Porodina
UN/MASKED

Hrsg. Nadine Barth, Text(e) von Fabien Baron, Gestaltung von Julia Wagner, grafikanstalt

Englisch

2022. 160 Seiten, 150 Abb.

Hardcover

24,00 x 30,00 cm

ISBN 978-3-7757-5246-6

Dem Unterbewussten Ausdruck verleihen

One of TIME's 20 Best Photobooks of 2022

Porodinas frühe Jahre waren geprägt von den brutalistischen Bauten Moskaus und ihrer Mutter, die ihr die Kunst nahebrachte. Tief verankert in ihrem Unterbewusstsein, wurde Kunst zur Erweiterung und zur Ausdrucksform »ihres Selbst« – jedes einzelne ihrer Fotos ist somit auch ein Selbstporträt. Kunst wurde – und ist immer noch – ein untrennbarer Teil von ihr. Porodinas akademische Erziehung im postsowjetischen Russland und ihr Interesse an von Emotionen geleitetem Verhalten führten sie zum Studium der klinischen Psychologie. Dieser Hintergrund und ihr Streben nach einem besseren Verständnis von sich selbst, ihrer Umgebung und den anderen veranlassten sie, sich der Fotografie zuzuwenden. Die Fotografie ist für sie dabei ein Medium, das es ihr ermöglicht, den Geist zu stimulieren, indem sie zeigt, anstatt zu sprechen – denn auch das Unterbewusstsein ist nicht verbal.

ELIZAVETA PORODINA (*1987, Moskau) ist eine russische Künstlerin, Fotografin und Psychologin, die für ihre surrealistischen Themen und einen künstlerischen Symbolismus bekannt ist. Sie lebt und arbeitet in Deutschland. Zu ihren Kunden zählen u.a. Dior, Carolina Herrera, Jo Malone, Moncler, Vogue.

AUSSTELLUNGEN
Fotografiska Stockholm
18.2.–12.6.2022
Female View, Kunsthalle St. Annen, Lübeck
20.3.–3.7.2022

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

TIME's 20 Best Photobooks of 2022

»Porodina has a vision and voice that come through in highly crafted images, fantastical and haunting all at once.«

» mehr lesen

Edition Hatje Cantz

Edition Hatje Cantz: Elizaveta Porodina

Elizaveta Porodina

Franzine as Elena F, München, 2020
Zur Edition Hatje Cantz »

Pressestimmen

»...wer darin blättert, geht dabei auf einen unwahrscheinlichen, aber faszinierenden Trip von Modefotos wie aus der "Vogue" in das Traumtagebuch einer Farbfetischistin...« 

Peter Richter, Süddeutsche Zeitung

Unsere Empfehlung

Clemens Ascher

Clemens Ascher
There is no Release from the Brain Police

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-4774-5
» Mehr Informationen

€ 34,00Jetzt kaufen

Daniel Sannwald

Daniel Sannwald
Spektrum

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-4349-5
» Mehr Informationen

€ 29,80Jetzt kaufen

Female View

Female View
Modefotografinnen von der Moderne bis zum Digitalen Zeitalter

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5232-9
» Mehr Informationen

€ 44,00Jetzt kaufen

Diese Seite weiterempfehlen