Coverbild Jan St. Werner
Jan St. Werner
Jan St. Werner
Jan St. Werner
Jan St. Werner
Jan St. Werner
Jan St. Werner
Jan St. Werner
Jan St. Werner
Jan St. Werner
Jan St. Werner
Jan St. Werner
Jan St. Werner
Jan St. Werner
Space Synthesis
€ 48,00

inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet
Herausgegeben von: Çağla İlk, Jan St. Werner
Texte von: Michael Akstaller, Nikola Bojić, Louis Chude-Sokei, Damir Gamulin, Çağla İlk, Gascia Ouzounian, Patricia Reed, Jan St. Werner, Oswald Wiener
Gestaltet von: Rupert Smyth
Künstler*in: Jan St. Werner
Institution: Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
Deutsch, Englisch
Juli 2023 , 252 Seiten , 60 Abb.
Klappenbroschur
236mm x 216mm
ISBN: 978-3-7757-5576-4
Presse Download
Klang – Raum – Wahrnehmung
Wie kann man sich in einen Klang hineinversetzen? Welche Perspektiven öffnen sich durch das Aufeinandertreffen von Raum, Resonanz und Wahrnehmung? Und wie verändern sich dabei die Beteiligten? Der Künstler und Komponist Jan St. Werner, bekannt als Mitglied des Duos Mouse on Mars, entwirft mit Space Synthesis ein radikal neues Verständnis von Klang und Raum. Das Zusammenspiel von beidem wird zur Methode der Erkundung von Architektur und sozialen Zusammenhängen.
Space Synthesis ist der Katalog zur ersten Einzelausstellung von Jan St. Werner und zugleich das Dokument einer Praxis, die sich gegen scheinbar feststehendes Wissen wendet und die produktive Kraft von Klang multiperspektivisch untersucht. Zahlreiche Beiträge vertiefen das Verständnis seiner künstlerischen Arbeit.

JAN ST. WERNER (*1969, Nürnberg) bezieht sich in seinen Soundarbeiten stets auch auf den Austausch mit der bildenden Kunst. Werner realisierte Klanginterventionen und Ausstellungen im Rahmen der documenta 14 in Athen und Kassel, dem Haus der Kulturen der Welt in Berlin, Lenbachhaus und ebenso auf der 6. Ural Biennale. Werner lehrte an der Nürnberger Akademie der Bildenden Künste, am Massachusetts Institute of Technology (M.I.T.) in Boston und an der New York University Tisch School of the Arts in Berlin. 
AUSSTELLUNG
Staatliche Kunsthalle Baden-Baden, 5.5. – 2.7.2023
Buchempfehlungen