Carol Rama

€ 28,00
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Herausgegeben von: Brigitte Hausmann, Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf Texte von: Brigitte Reinhardt, Alexandra Wetzel, Brigitte Hausmann Gestaltet von: Sarah Nöllenheidt, BUERO NOC Deutsch, Englisch November 2021, 96 Seiten, 45 Abb. Hardcover 256mm x 206mm
ISBN: 978-3-7757-5162-9
| Eine echte Wiederentdeckung

Carol Rama ist eine aufregende künstlerische Wiederentdeckung des 20. Jahrhunderts. Ihre Schaffensperiode umfasste mehr als 70 Jahre – unermüdlich erprobte sie unterschiedliche Materialien, Stile und Medien. Die Künstlerin schuf u. a. ein Konvolut an Grafiken, darunter zahlreiche aquarellierte Unikate, die nun im Gutshaus Steglitz in Berlin präsentiert werden. In diesem Zug erscheint diese Überblickspublikation zum Werk der Autodidaktin. Für ihr einzigartiges Œuvre erfuhr die italienische Künstlerin erst im hohen Alter und posthum Aufmerksamkeit. In den 1940er-Jahren machte Rama mit der freizügigen und zur damaligen Zeit progressiven Darstellung ihrer Protagonistinnen Furore. In ihrem Spätwerk kehrte sie zu den Darstellungen ihrer Jugend zurück.

Die italienische Malerin CAROL RAMA (1918–2015) war Autodidaktin. 1948 nahm sie erstmals an der Venedig-Biennale teil, 2003 wurde sie dort für ihr Lebenswerk mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Später wurden Retrospektiven ihres Werks im Stedelijk Museum in Amsterdam oder im New Museum in New York gezeigt.
AUSSTELLUNG
Gutshaus Steglitz, Berlin
29.10.2021–1.5.2022