Nina Beier Works

€ 50,00
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Herausgegeben von: Vanessa Boni, Nanna Friis Texte von: Vanessa Boni, Nanna Friis, Laura McLean Ferris Gestaltet von: Åbäke Englisch März 2024, 296 Seiten, 150 Abb. Hardcover 272mm x 206mm
ISBN: 978-3-7757-5611-2

Nina Beier erforscht die Untiefen der materiellen Welt und legt die Erzählungen und Wertzuschreibungen offen. Indem sie gefundene Objekten, Gebrauchsgegenstände, sozialen Gewohnheiten und eingeübte Verhaltensweisen aus ihren herkömmlichen Zusammenhängen löst, sie geschickt manipuliert und in ihren skulpturalen Arbeiten und Performances rekontextualisiert, enthüllt sie verdeckte Machtdynamiken und soziale Bedeutungsebenen und zeigt, dass die Vorstellungen und der Wert von etwas gesellschaftlich gemacht sind.
Dieser reich bebilderte Band bietet aufschlussreiche Einblicke in das vielschichtige OEuvre der dänischen Künstlerin. Schlüsseltexte und neue Essays beleuchten die zentralen Ansätze und Anliegen in Beiers künstlerischer Praxis und Materialauswahl. Angesichts umfangreicher Überblicksausstellungen, die 2024 im CAPC musée d'art contemporain in Bordeaux, im KIASMA Museum in Helsinki und im El Museo Tamayo in Mexiko-Stadt zu sehen sein werden, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um die erste umfassende Monografie zu veröffentlichen.

NINA BEIER (*1975, Aarhus, Dänemark) schloss 2004 ihr Studium am Royal College of Art in London ab. Beier arbeitet mit Objekten, die sich zwischen verschiedenen geopolitischen Realitäten hin und her bewegen, und versucht in ihren Installationen, die Tropen und Einschreibungen, die diese sie repräsentieren, zu hinterfragen und zu untergraben. Ihre international beachteten Arbeiten wurden in einer Reihe von institutionellen Ausstellung bis hin zum öffentlichen Raum. Sie lebt und arbeitet in Kopenhagen.