Anton Ginzburg

Blue Flame: Constructions and Initiatives

€ 44,00

Erscheint im November 2020

Jetzt kaufen

Auf den Merkzettel

Anton Ginzburg
Blue Flame: Constructions and Initiatives

Text(e) von Anton Ginzburg, Anastasia Osipova, Ksenia Nouril, Beiträge von R.H. Quaytman, Charles Renfro, Meghan Forbes, Gestaltung von Anton Ginzburg / www.landau.nyc

Englisch

2020. 140 Seiten, 320 Abb.

gebunden

21,80 x 29,70 cm

ISBN 978-3-7757-4676-2

Zwischen Geschichte und Gegenwart

Es begann mit der Erforschung des Hyperborea-Mythos. Es schloss sich eine Erkundung des Aralsees an. Nun richtet Anton Ginzburg seinen Blick auf die Epoche des Konstruktivismus und beschließt damit eine faszinierende Trilogie von Büchern. Als Künstler und Forscher blickt Ginzburg kritisch auf die Arbeiten bekannter Konstruktivisten wie Rodtschenko und Tatlin oder der VkhUTEMAS. Er entdeckt in ihren Werken die antreibende Kraft ihrer Utopien zugleich mit den Gefahren auch die Grenzen dieser Ambitionen. Aus diesen Erkenntnissen gehen Ginzburgs Werke hervor. Sie sind inspiriert von der vorgefundenen Ästhetik und lassen diese aufleben. Sie wahren dennoch die Distanz eines Kommentars. Wie in den beiden vorangegangenen Installationen stellt Ginzburg auch hier die Frage nach dem Werden: Welche Bedeutung haben die vergangenen Phänomene für die Gegenwart, welche Gestalt nehmen sie heute an? Ginzburgs Skulpturen, Malerei und Video sind die eindrucksvolle Antwort.

ANTON GINZBURG (*1974, St. Petersburg) studierte an der Parsons New School for Social Research und dem Bard College in New York. In seinen Werken gehen historische Fragestellungen und poetische Bearbeitung ineinander über. Auch die beiden ersten Bände der Trilogie – At the Back of The North Wind und Walking the Sea – erschienen bei Hatje Cantz

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Anton Ginzburg

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen