Coverbild Christiane Löhr
Christiane Löhr
€ 54,00

inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet
Texte von: Stephanie Buhmann, Germano Celant, Claudia Dichter, Nicole Fritz, Jannis Kounellis, Yuri Mitsuda, Marion Poschmann
Gestaltet von: Probsteibooks, Köln
Institution: Haus am Waldsee, Berlin
Künstler*in: Christiane Löhr
Deutsch, Englisch
Juli 2020 , 368 Seiten
Leinen mit Schutzumschlag
298mm x 236mm
ISBN: 978-3-7757-4666-3
Presse Download
| Kunstvolle Fragilität
Zarte, nahezu ephemer wirkende Konstruktionen, organische Formen und zurückhaltende Farben – die Werke von Christiane Löhr drängen sich nicht auf. Und dennoch fesseln sie sofort den Blick. Für ihre Skulpturen und Installationen verwendet Löhr ausschließlich Materialien aus der Natur. Grashalme, Pflanzenstängel, Blüten- und Samenstände sowie Pferdehaar werden zu vielschichtigen, zarten Objekten komponiert. Für den Betrachtenden wird die eigene Wahrnehmung zu einem vorsichtigen Tasten, das deren Fragilität und Zauber bewahren möchte. Die hohe Präsenz der Arbeiten und ihre präzise Formfindung mittels der organischen Materialien positionieren sie zwischen Sinnlichkeit und Strenge. Der prachtvolle Bildband bietet einen Überblick über die letzten 20 Jahre der Künstlerin und ihrer außergewöhnlichen Schöpfungen. Begleitet wird er von Texten namhafter Autoren wie Germano Celant und Marion Poschmann. Ein Essay von Jannis Kounellis, bei dem Löhr Meisterschülerin war, rundet den Band ab.

CHRISTIANE LÖHR (*1965, Wiesbaden) lebt und arbeitet in Köln und Prato. Ihre einzigartigen Werke sind weltweit zu sehen, unter anderem war sie Teilnehmerin der von Harald Szeemann kuratierten 49. Biennale di Venezia. Einzelausstellungen wurden ihr in der Panza Collection, Varese, im Kunsthaus Baselland und im Skulpturenpark Waldfrieden, Wuppertal gewidmet.
AUSSTELLUNG
Haus am Waldsee, Berlin
20.06. – 05.09.2021
Buchempfehlungen