Coverbild Hanna Roeckle
Hanna Roeckle
Configurations in Flow. Werke 2004-2014
€ 10,00

€ 49,80
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet
Texte von: Barbara Zürcher, Dominique von Burg, Dr. Roland Scotti, Uwe Wieczorek, Dr. Friedemann Malsch, Sabine Arlitt, Sibylle Omlin
Gestaltet von: Peter Zimmermann
Deutsch, Englisch
Mai 2014 , 176 Seiten
gebunden
282mm x 248mm
ISBN: 978-3-7757-3845-3
Presse Download
| Erste Monografie zur konkreten Kunst der in Zürich lebenden Künstlerin
Hanna Roeckles (* 1950 in Liechtenstein) Werke ste­hen zwischen Malerei und Skulptur. Ihre plastischen Arbeiten basieren auf räumlichen Strukturen und se­riellen Systemen, deren konstruktive Klarheit in einen vielstimmigen Dialog mit sinnlichen Farbverläufen und -kombinationen tritt. Kunst und Forschung ver­schmelzen: Die Künstlerin bezieht gezielt Themen aus Geometrie und Physik, Systemtheorie, Kultur-, Design- und Architekturgeschichte mit in ihre Werke ein. Für den Außenraum des Hauses für Kunst Uri hat sie eine Skulptur entwickelt, die kongenial auf den Polyeder antwortet, den Albrecht Dürer in seinem rätselhaften Kupferstich Melencolia I (1514) darstellte. Mit seinen kristallinen Kanten stellt Roeckles Polyeder eine logische Fortentwicklung ihres Schaffens dar. Die mit Carlack monochrom gespritzte Oberflä­che changiert je nach Standort und Blickwinkel des Betrachters zwischen Blaugrün-Violett und fließen­dem, warmem Rot. Ausstellung: Haus für Kunst Uri, Altdorf 9.3.–18.5.2014
Buchempfehlungen