Wilhelm SchürmannWegweiser zum Glück Bilder einer Straße1979-1981

$75.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur Texte von: Gabriele Conrath-Scholl Gestaltet von: Jutta Herden Deutsch, Englisch Juli 2012, 228 Seiten, 175 Abb. gebunden 1mm x 1mm
ISBN: 978-3-7757-3309-0

Wilhelm Schürmann (*1946 in Dortmund) ist nicht nur als Fotograf, sondern auch als Sammler und Kurator zeitgenössischer Kunst bekannt. Erstmals werden nun seine Fotografien vorgestellt, die zwischen 1979 und 1981 in der Steinhammerstraße in Dortmund entstanden. Dort aufgewachsen, hat Schürmann auf persönliche Facetten seiner Herkunft geschaut und zeigt auch sprechende Impressionen eines deutschen Kleinkosmos voller Details. Der aus einer Hosentasche lugende »Wegweiser zum Glück« – die Broschüre einer Lottoannahmestelle – ist nur ein Beispiel für viele seiner fabelhaft aufgenommenen Bilder. Auf seinen Streifzügen hat der Künstler in unzähligen Schwarz-Weiß-Fotografien Fassaden, Geschäfte, Schaufensterauslagen, Wohnräume und in der Straße ansässige Menschen feinfühlig wie humorvoll eingefangen. So entfaltet sich ein faszinierendes Panorama, in dem das Ruhrgebiet der Nachkriegszeit sinnbildlich für die deutschlandweite Euphorie des Wirtschaftswunders und die anschließende Phase der Ernüchterung steht. Ausstellung: Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur, Köln 29.3.–12.8.2012

»Schürmanns Bilder erzählen keine Geschichten; sie vergegenwärtigen Geschichte.«

Klaus Honnef, 1977

»Die umwerfende Ausstellung ist nun, etwas verspätet, sorgsam und mit Witz in ein Buch überführt worden.«

Monopol