Iranian Photography Now

$60.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Einleitung von: Rose Issa Vorwort von: Homi Bhabha, Martin Barnes Herausgegeben von: Rose Issa Englisch September 2008, 236 Seiten, 189 Abb. gebunden 308mm x 245mm
ISBN: 978-3-7757-2257-5
Es ist an der Zeit, die Fotokünstler Irans zu Wort kommen zu lassen!

Eine fotografische Sensation: Der erste Überblick zur zeitgenössischen Fotografie im Iran zeigt uns »unverschleiert« die künstlerische Dynamik dieses Landes jenseits von Zensur und Unterdrückung. Die Arbeiten iranischer Fotokünstler sind voller Widerstandsgeist und höchst innovativ. Dabei erfolgt die künstlerische Reaktion auf politischen Terror stets provokant und künstlerisch anspruchsvoll. Eine ganze Generation von Künstlern sucht Befreiung mit der Waffe der Imagination.Der Band präsentiert ein überraschend breites Spektrum künstlerischer Ausdrucksformen, das den westlichen Mainstream in den Schatten stellt. Zu den bekanntesten Fotografen zählen Abbas, Reza Aramesh, Shirin Neshat, Parastou Forouhar, Abbas Kiarostami, Kaveh Golestan, Amirali Ghasemi und Shadi Ghadirian. Jeder der 36 vertretenen Fotografinnen und Fotografen, darunter auch Vertreter der Diaspora, liefert ein Statement zu seinem Leben und seiner künstlerischen Arbeit.  Mit Unterstützung des Prince Claus Fund Library, Niederlande

»Dieses Buch ist ein Schatzkasten des lokal Trivialen und Entsetzlichen und Schönen mitten in unserer Zeit der angeblich totalen Globalität.«

Kosmopolis

»Das Buch ist ein Zeugnis von Widerstandsgeist, aber auch zugleich von echter Innovation.«

Badische Zeitung

»Ein Kompendium, gefüllt mit aufrüttelnden, nachdenklichen, ironischen, provokanten, poetischen, traurigen und auch wundervollen Fotografien, mit konzeptuellen Ansätzen und historischen Verweisen, und vor allem mit Geschichten aus einer Welt, die einem trotz des ganzen vermeintlichen Wissens recht unbekannt erscheint.«

Süddeutsche Zeitung