Meister des Impressionismus Die Kölner Sammlung - Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud. Eine Malereigeschichte von 1874 bis 1926

$60.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Dr. Andreas Blühm Vorwort von: Dr. Andreas Blühm Texte von: Barbara Schaefer u.a. Deutsch, Englisch April 2008, 344 Seiten, 290 Abb. gebunden mit Schutzumschlag 1mm x 1mm
ISBN: 978-3-7757-2092-2
Ein reich bebilderter Streifzug durch die Geschichte des Impressionismus mit seinen Wegbereitern, den großen Meistern sowie den neo- und postimpressionistischen Nachfolgern – anhand der hochkarätigen Sammlung des »Wallraf«, die in der Welt ihresgleichen sucht.

Kölns ältestes Museum, das Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud – kurz Wallraf genannt –, ist eine der großen klassischen Gemäldegalerien Deutschlands und besitzt die bedeutendste Sammlung westlicher Kunst vom Mittelalter bis zum frühen 20. Jahrhundert im westdeutschen Raum. Seine Sammlung impressionistischer Malerei ist gar die größte in Deutschland – nicht zuletzt dank der Gemälde der Fondation Corboud, die im Jahre 2001 als Stiftung des Schweizer Sammlers Gérard J. Corboud an das Wallraf übergegangen sind. Die besonderen Schätze des Impressionismus, die das Wallraf zu seinem Sammlungsbestand zählt, werden nun erstmals in einem prachtvollen Bildband vereint. Monet, Renoir, Sisley und viele andere große Meister werden mit ihren Werken in den Blickpunkt gestellt. Ein Augenschmaus für den Leser auf einem Rundgang durch die Malereigeschichte von 1874 bis 1926.

»Ein beeindruckender Streifzug durch ein Stück Kunstgeschichte, das sich gemütlich blätternd genießen läßt.«

Heilbronner Stimme

»Es ist fürwahr eine Freude, dieses prachtvolle Werk aus dem Hause Hatje Cantz anzuschauen und in den farbenfrohen Gemälden aus der Zeit des Impressionismus zu versinken.«

Literaturnetz.com