Coverbild Peter Bialobrzeski
Peter Bialobrzeski
XXX Holy-Journeys into the Spiritual Heart of India
€ 29,80

inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet
Künstler*in: Peter Bialobrzeski
Herausgegeben von: Peter Bialobrzeski
Texte von: Mick Brown, Florian Hanig
Deutsch, Englisch
Mai 2004 , 112 Seiten , 0 Abb.
gebunden
275mm x 208mm
ISBN: 978-3-7757-1397-9
Presse Download
Seit die Beatles in den späten 1960er Jahren nach Rishikesh reisten, um den Maharishi zu treffen, glauben viele Westler, der Ort, um die Seele zu finden, sei Indien. Der Band präsentiert Peter Bialobrzeskis fotografische Spurensuche an den heiligen Orten des Subkontinents.
Der deutsche Fotograf Peter Bialobrzeski (*1961 in Wolfsburg) reiste über drei Jahre hinweg mehrmals nach Indien und besuchte heilige Orte des Subkontinents - auf der Suche nach Mystik und seiner Interpretation der indischen Seele. Weit davon entfernt vorzugeben, er verstünde die komplexen Systeme östlicher Religionen, schafft er in seinen Fotos ein einzigartiges Spannungsfeld: Einerseits haben seine Arbeiten die Neugierde des spirituell Suchenden, präsentieren verwunderte Blicke auf die heiligen Orte Indiens und haben den Mut, sich zu deren Schönheit zu bekennen. Andererseits findet der Betrachter in den Fotos eine analytische Distanz, die Indiens heilige Plätze auf eine Bühne transformieren. XXX Holy-Journeys into the Spiritual Heart of India, im Jahr 2000 im Kruse Verlag erschienen und nun bei Hatje Cantz erhältlich, zeigt sämtliche Bilder doppelseitig und in Farbe. Das Buch enthält Textbeiträge von Mick Brown, Autor des Buches The Spiritual Tourist, und Florian Hanig, langjähriger Redakteur der Asienhefte bei MERIAN und derzeit für GEO spezial tätig.Peter Bialobrzeski (*1961 in Wolfsburg) studierte 1988-1993 Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Fotografie an der Folkwangschule Essen und am London College of Printing. Seine Arbeiten wurden in Europa, den USA, Asien und Afrika ausgestellt. Er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter 2003 und 2010 World Press Photo Award, 2004, 2006 und 2010 Deutscher Fotobuchpreis, 2004 "Schönste deutsche Bücher", 2012 Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh). Seit 2002 Professur für Fotografie an der Hochschule für Künste in Bremen. Peter Bialobrzeski lebt in Hamburg. Peter Bialobrzeski (*1961 in Wolfsburg) studierte 1988-1993 Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Fotografie an der Folkwangschule Essen und am London College of Printing. Seine Arbeiten wurden in Europa, den USA, Asien und Afrika ausgestellt. Er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter 2003 und 2010 World Press Photo Award, 2004, 2006 und 2010 Deutscher Fotobuchpreis, 2004 "Schönste deutsche Bücher", 2012 Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh). Seit 2002 Professur für Fotografie an der Hochschule für Künste in Bremen. Peter Bialobrzeski lebt in Hamburg.
Buchempfehlungen