Napoleon Feldherr, Kaiser, Mensch

€ 34,77
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Dr. Meinrad Maria Grewenig Texte von: Bernard Chevallier, Dr. Meinrad Maria Grewenig, Sabine Kaufmann Deutsch Juni 1998, 256 Seiten, 210 Abb. Broschur 279mm x 239mm
ISBN: 978-3-7757-0737-4
Gemälde, Stiche und Plastiken, Porzellan und Goldschmiedearbeiten sowie persönliche Gegenstände des täglichen Lebens gewähren Einblicke in Napoleons ruhm- und verlustreiche Feldzüge als auch in die Privatsphäre des Kaisers.

Napoleon Bonapartes (1769-1821) Einfluss auf die Umgestaltung Europas ist von zentraler Bedeutung. Er zerstörte das Ancien Régime und verhalf dem modernen Staats- und Nationalgedanken zum Durchbruch. Das Recht auf Freiheit, Gleichheit und Individualität - Ideen der Französischen Revolution - hat Napoleon 1804 in seinem »Code civil« verankert, der für die meisten Nationen Europas zum Vorbild wurde. Sein Aufstieg vom kleinen Leutnant der Artillerie zum »Kaiser der Franzosen« und sein Niedergang, seine Verbannung, beschäftigen seither die Nachwelt. Leben und Wirken Napoleons, sein privates und politisches Umfeld, seine historische Dimension werden durch Kunstwerke seiner Zeit wieder lebendig. Der voluminöse Bildband zeigt Familienporträts, Kleider, Schmuck und prächtige Roben, Schlachtenbilder, Waffen, Uniformen, Gegenstände des täglichen Lebens wie das legendäre Feldbett, das Napoleon während der Feldzüge als Ruhebett diente. Kostbare Gefäße aus der Porzellanmanufaktur Sèvres, prunkvolle Uhren, Möbel und Teppiche aus dem Besitz der kaiserlichen Familie belegen den klassizistisch geprägten Stil, der in Europa eng mit der napoleonischen Zeit verbunden ist. Zum Herausgeber: Meinrad Maria Grewenig *1954 in Saarbrücken. Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie, Philosophie, Theologie und Erziehungswissenschaften. Seit 1992 Direktor des Historischen Museums der Pfalz Speyer.