Minutes

Work by Christine Hill. The Volksboutique Weekly Diary 2006-2007

€ 16,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Minutes
Work by Christine Hill. The Volksboutique Weekly Diary 2006-2007

Hrsg. Ronald Feldman Fine Arts, Galerie EIGEN+ART, Text(e) von Rick Moody, Christine Hill, Shelley Jackson

Deutsch, Englisch

2007. 168 Seiten, 105 Abb.

Kunstleder

13,80 x 21,60 cm

ISBN 978-3-7757-2044-1

Die amerikanische Künstlerin Christine Hill (*1968) lebt und arbeitet seit 1992 abwechselnd in New York und Berlin. Für 2007 ist Christine Hill zur Teilnahme an der Biennale Venedig eingeladen worden. Sie präsentiert im Arsenale ihre eigens konzipierte Installation Minutes, die mit Ideen zum Verlauf und der Ansammlung von Zeit spielt.

Das gleichnamige, ungewöhnlich gestaltete Künstlerbuch ist ganz maßgeblicher Bestandteil der Arbeit. Er erinnert formal an den Moleskine -Terminkalender der Künstlerin, dabei dokumentiert er den zeitlichen Verlauf und die Aktivitäten der Künstlerin seit der offiziellen Einladung zur Teilnahme an der Biennale. Neben Texten von Rick Moody, Shelley Jackson und Christine Hill selbst berücksichtigt das Layout Deadlines, Verabredungen zu Arbeitstreffen oder auch private Friseurtermine.

Ausstellung: Biennale Venedig 10.6.–21.11.2007

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen