Mathilda is calling

Erinnerung als Zukunft

€ 30,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Mathilda is calling
Erinnerung als Zukunft

Hrsg. Ralf Beil, Text(e) von Ralf Beil, Gernot Böhme, Sonja Feßel, Esther Maria Jungo, Friedrich Kittler, Joseph Maria Olbrich, Rudolf Schmitz, Reinhard Spieler, Sabine Welsch u.a., Eva Meyer-Hermann

Deutsch

2006. 186 Seiten, 190 Abb.

gebunden

19,30 x 26,00 cm

ISBN 978-3-7757-1826-4

Die programmatische Publikation des neuen Direktors der Mathildenhöhe Darmstadt, Ralf Beil, konfrontiert den außergewöhnlichen Reichtum des Genius loci mit künstlerischen Positionen der Gegenwart. Im berühmten Ausstellungsgebäude von Joseph Maria Olbrich entsteht ein Labor der Erinnerung, das Kunst, Kultur, Design und Architekturgeschichte gleichermaßen reflektiert und in Bewegung setzt. Zu den Protagonisten dieses ambitionierten Projektes, das mit dem Wasserreservoir und dem Platanenhain auch das Umfeld der Mathildenhöhe neu bespielen wird, gehören August Becker, Arnold Böcklin, Martin Brüger, Ariane Epars, Joseph Grigely, San Keller/Su Yung Park, Julius Lange, Goshka Macuga, Rémy Markowitsch, Piero Steinle, Tobias Rehberger, Julian Rosefeldt, Henry van de Velde, Paul Weber und viele andere mehr. Das Buch dokumentiert die bemerkenswerte Geschichte sowie vitale Gegenwart dieses Ortes.

Ausstellung: Institut Mathildenhöhe Darmstadt 16.7.–8.10.2006

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen