Magdalena Jetelová

No it is open on one position

€ 19,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Magdalena Jetelová
No it is open on one position

Hrsg. Rhein-Kreis Neuss, Kulturzentrum Sinsteden, Text(e) von Eugen Blume, Walter Grasskamp, Boris Groys, Kathrin Wappenschmidt

Deutsch

2003. 96 Seiten, 73 Abb.

Broschur

28,20 x 24,00 cm

ISBN 978-3-7757-9140-3

Die 1946 in der ehemaligen Tschechoslowakei geborene Bildhauerin Magdalena Jetelová, die seit 1984 in Deutschland lebt, verwirklichte in den letzten Jahren an verschiedenen Orten Europas und der USA temporäre Projekte, die sich mit der urbanen und globalen Landschaft auseinander setzten. Bekannt ist vor allem ein Projekt, das einem zentralen geologischen Phänomen gewidmet ist: das Iceland Project von 1992, bei dem die Künstlerin den transatlantischen Rücken auf der Oberfläche Islands mittels einer Laserspur nachzeichnete und damit die kommende Kontinentalverschiebung zwischen Amerika auf der einen sowie Europa und Afrika auf der anderen Seite sichtbar machte. Das vorliegende Künstlerbuch dokumentiert neben den Implantaten vor allem die Arbeit Insel: Nach dem Projekt in Island, wo sich eine natürliche Veränderung der Landschaft vollzieht, hat die Künstlerin - am Beispiel von Etzweiler, einem Dorf bei Bergheim - eine von der Industrie zerstörte und umgeformte Landschaft zum Schauplatz ihrer Inszenierung gemacht. Der Titel des Buches greift, als Anagramm angelegt, die räumlichen Durchdringungen der vorgestellten Werke auf. Ausstellung: Kulturzentrum Sinsteden, Rommerskirchen 22.5.- 30.9.2003

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen