Wayne Thiebaud

$75.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Herausgegeben von: Ulf Küster für die Fondation Beyeler, Riehen / Basel Texte von: Janet Bishop, Jason Edward Kaufman, Ulf Küster, Charlotte Sarrazin Gestaltet von: Bonbon, Zürich Englisch Februar 2023, 160 Seiten, 156 Abb. Steifbroschur 322mm x 238mm
ISBN: 978-3-7757-5402-6
| Farbe im Überfluss

In Wayne Thiebauds berühmten Stillleben von Tortenstücken, Kaugummiautomaten oder Lippenstiften spiegeln sich die Verheißungen und der Überfluss des American Way of Life – einer Gesellschaft des Angebots ohne Nachfrage.
Der taktile Eindruck, der durch die pastosen, dick wie Sahne aufgetragenen, Farbschichten des legendären amerikanischen Künstlers entsteht, erweckt die Objekte zum Leben und schafft eine Atmosphäre, in der sich Ironie und Melancholie die Waage halten. Seine brillante Maltechnik reizte die Möglichkeiten des malerischen Ausdrucks bis an die Grenzen von gesehener und imaginierter Welt aus.
Dieser Katalog zeigt die malerische Qualität in Thiebauds Werk – neben den Stillleben auch Porträts sowie seine multiperspektivischen Städtebilder und Flusslandschaften, die menschenleer in leuchtenden Pastelltönen eine eigentümliche Empfindsamkeit ausstrahlen.

Dieses Buch ist auch auf Deutsch erhältlich.

WAYNE THIEBAUD (1920, Mesa, Arizona–2021, Sacramento, Kalifornien) begann als Cartoonzeichner, u.a. für die Walt Disney Studios, und Werbegrafiker. Als Künstler steht Thiebaud der US-amerikanischen Pop Art nahe: Seine Stillleben erlangten 1962 große Aufmerksamkeit als Teil der wegweisenden Ausstellung New Paintings of Common Objects, in der auch Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Ed Ruscha vertreten waren und die als Meilenstein für die Rezeption der Pop Art gilt.
AUSSTELLUNG
Fondation Beyeler, Riehen | Basel29.1. – 21.5.2023