Ulrich Hensel

Sites

Ulrich Hensel
Sites

Deutsch, Englisch

2014

ISBN 978-3-7757-3890-3

Wer Augen hat zu sehen: die Materialwelt von Baustellen als faszinierende fotografische Readymades

Ulrich Hensel (* 1946) sucht die Motive für seine ein­zigartigen fotografischen Arbeiten auf Baustellen. Dort findet er zufällig entstandene, beeindruckend expressive abstrakte Gemälde, Halbreliefs und Skulp­turen, deren Anblick den Betrachter verwirrt. Redu­ziert, stets authentisch und nie digital nachbearbei­tet, liegt die große Stringenz der Fotografien in der meisterhaften Auswahl des Künstlers: Maßstabsge­treu an die Wand gebracht, sind Hensels Bilder gleichzeitig Fenster zur Welt. Die unsinnlich-techni­sche Welt der Betonarmierungen, T-Träger, Dämm­stoffe, Wandmarkierungen, Verschalungen und Stahlmatten kondensiert in seinen Ausschnitten zu aufregenden Farbfeldern, Skulpturen und Chiffren, irgendwo zwischen Mark Rothko, Donald Judd und Cy Twombly. Konsequent schließen alle Kompositionen Hensels am unteren Bildrand mit einem Bodenstrei­fen ab – als optische Hilfe für den Betrachter: Nur wer erwartet, Kunst zu sehen, der findet sie auch.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Steve Sabella
  • Bae, Bien-U
  • Hiroshi Sugimoto
  • Niko Luoma

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Edition Gerd Hatje

Edition Gerd Hatje: Ulrich Hensel

Ulrich Hensel

Nr. 11, Düsseldorf, Grünstraße, 1998 Nr. 18, Düsseldorf, Hans-Vilz-Weg, I, 2003 Set
Zur Edition Gerd Hatje »

Diese Seite weiterempfehlen