Tor Seidel

The Dubai

Tor Seidel
The Dubai

Texte von Nadine Barth, Martino Stierli, Dominic Wanders, Gestaltung von Julia Wagner

Deutsch, Englisch, Arabisch

2014. 160 Seiten, 75 Abb.

28,60 x 34,80 cm
gebunden

ISBN 978-3-7757-3856-9

Ansichten eines Künstlers und Bewohners der Megacity

Mit der Entdeckung von Ölvorkommen in den 1960er-Jahren verwandelte sich Dubai von einer kleinen Handelssiedlung in eine globalisierte Metropole. Das entstehende New Dubai hat keine historischen Spuren und gewachsenen Strukturen, dafür aber die größten Einkaufszentren, höchsten Wolkenkratzer und künstliche Inseln sowie die Vision, Konsum- und Freizeitbedürfnisse von Millionen Menschen weltweit zu befriedigen. Tor Seidel (*1964 in Rosswein) nähert sich dem fragmentierten urbanen Raum aus einer distanzierten Perspektive, die dem Schein der Kulissen nicht verfällt, sondern auf die Abgründe dazwischen verweist. In seinen Fotografien verflachen etwa gigantische Shoppingmalls vor dem Hintergrund der Tristesse stillgelegter Megaprojekte. Der Künstler dokumentiert die bauliche Entwicklung der vergangenen acht Jahre und zeigt überraschende Bilder einer Stadt im permanenten Wandel – voller Brüche und Absonderlichkeiten. So wird The Dubai zur Allegorie auf die zwischen Illusion, Versprechen und Realität schillernde Metropole am persisch-arabischen Golf.

Ausstellung/Exhibition: J+A Gallery, Dubai Herbst/Fall 2014

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen