Sophie Tottie

Fiction Is No Joke

€ 35,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Sophie Tottie
Fiction Is No Joke

Hrsg. Louise Fogelström, Niclas Östlind, Vorwort von Bo Nilsson, Text(e) von Stefan Jonsson, Jessica Morgan, Margaretha Rossholm Lagerlöf, Niclas Östlind, Sophie Tottie

Deutsch, Englisch

2007. 184 Seiten, 196 Abb.

Broschur

22,30 x 28,10 cm

ISBN 978-3-7757-1999-5

Die verschlüsselt erscheinenden, letztlich gegenstandslosen Arbeiten von Sophie Tottie (*1964 in Stockholm) entziehen sich einer klaren Deutung. Die Künstlerin arbeitet in verschiedenen Medien – Malerei, Fotografie, Installation – und präsentiert ihre Arbeiten in jedem Ausstellungskonzept in anderen Kombinationen oder Varianten. Tottie verarbeitet Flaggen, Schrift, Symbole und andere abstrakten Zeichen und versieht ihre Werke mit vielschichtigen Titeln, die ein weites Feld an kulturhistorischen Konnotationen eröffnen, eine eindeutige Lesart jedoch verunmöglichen. So hält sie den Betrachter bewusst auf der materiellen und malerischen Oberfläche, betont den Farbauftrag oder grafische Muster und versucht, die Interpretation, also die linguistische Verschiebung weg von der Malerei, aus der spontanen Rezeption ihrer Kunst herauszuhalten. L’art pour l’art im besten Sinne, führt Tottie ihr Werk als eine Art Bühnenstück vor, dessen Präsenz und Momenthaftigkeit mit allen Sinnen erlebt werden will.

Ausstellung: Liljevalchs konsthall, Stockholm 14.4.–27.5.2007

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Edition Gerd Hatje

Edition Gerd Hatje: Sophie Tottie

Sophie Tottie

Single Needle
Zur Edition Gerd Hatje »

Diese Seite weiterempfehlen