Simon Menner. Top Secret

Bilder aus den Archiven der Staatssicherheit

Simon Menner. Top Secret
Bilder aus den Archiven der Staatssicherheit

Deutsch, Englisch

2013

ISBN 978-3-7757-3620-6

Jetzt entdeckt: Bilder aus den Archiven der Staatssicherheit (STASI) – erschütternd und komisch zugleich

Für den Geheimdienst der DDR arbeiteten fast 300 000 Menschen, pro Einwohner also weit mehr als etwa für die CIA oder den sowjetischen KGB. Knapp 50 Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer hat Simon Menner (* 1978 in Emmendingen) in den Archiven der Staatssicherheit spektakuläre Aufnahmen gefunden, die die Arbeit der Überwachung dokumentieren. Ehemals geheime, hochoffizielle Fotografien zeigen Beamte und Angestellte, wie sie sich professionell verkleiden, falsche Bärte ankleben oder per Handzeichen verständigen. Ihr Anblick wirkt heute nahezu lächerlich, wenngleich dem Betrachter das Lachen im Hals stecken bleibt. Die Publikation darf als visuelle Aufarbeitung der deutschen Vergangenheit und aktueller Fragen der Überwachung gelten – und ist dabei äußerst amüsant. Dass dem Künstler die Türen der Gegenseite, etwa des britischen Secret Service oder des deutschen Bundesnachrichtendienstes, verschlossen blieben, verleiht dem Thema Brisanz und eine absurde Note.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Ostzeit
  • Über Grenzen

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Pressestimmen

SPIEGEL-ONLINE:

Foto-Fundstücke aus dem Stasi-Archiv: Schnüfflers Kostümparty 

www.spiegel.de »

 

MDR Kulur:

Die Schafspelze der Stasi-Spione

www.mdr.de »

 

KULTUR.21

Neue Fotos demaskieren die Stasi

www.dw.de »

 

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG MAGAZIN

Simon Menner und die “Bilder aus den geheimen Archiven der Staatssicherheit”

www.sz-magazin.sueddeutsche.de »

 

 

Diese Seite weiterempfehlen