Seth Price

Knots

Seth Price
Knots

Hrsg. Bettina Funcke, Gestaltung von Joseph Logan

Englisch

2018. 104 Seiten, 64 Abb.

Spiralgebunden mit Klappen

19,00 x 35,20 cm

ISBN 978-3-7757-4448-5

Der gordische Knoten des Seth Price: ein Künstlerbuch vom Herold der Post-Internet-Kunst

Die aufwendige Publikation präsentiert die Knot Paintings, die Seth Price (*1973, Jerusalem) in den Jahren 2009-2013 schuf. Die Arbeiten vereinen seine typische Vakuumtechnik – einem industriellen Verpackungsprozess mit Plastik – mit einer Reihe von Maltechniken mit Acryl und Öl, Sprühfarbe, Siebdruck, Kunstharz und Stoffen. Achim Hochdörfer, Direktor des Museums Brandhorst, schrieb: „Jede der Arbeiten bringt neue Fragestellungen auf: Neue Zeichen- und Drucktechniken werden eingearbeitet, Schnitte in der Oberfläche gemacht, neue Arten Farbe aufzubringen getestet. Malen wird zum Schnittpunkt in einem Netzwerk von medialen und gesellschaftlichen Bezüge.“

Das Konzept und die Materialien des Buches wurden vom Künstler in enger Zusammenarbeit mit dem Designer Joseph Logan entwickelt. So ist ein Künstlerbuch entstanden, in dem sich extreme Nahaufnahmen mit Vollansichten abwechseln, während Plastik und Metall in der Bindung die Materialität der Werke reflektieren.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen