Hugo McCloud

Painting

Hugo McCloud
Painting

Hrsg. Sean Kelly, Text(e) von Isolde Brielmaier

Englisch

2017. 96 Seiten, 50 Abb.

gebunden

22,00 x 27,00 cm

ISBN 978-3-7757-4252-8

„Wenn ich einen Punkt erreiche, an dem ich wirklich weiß, was ich tue, gefällt mir das nicht.“ – Hugo McCloud

Der in Brooklyn lebende Künstler Hugo McCloud gehört zu den produktivsten jungen Talenten dieser Zeit. Als ausgebildeter Industriedesigner ohne kunstakademischen Hintergrund ist McClouds Schaffen unbeeinflusst von klassischen Lehrsätzen. Seine Inspiration bezieht er aus der Rauheit und dem Verfall in der urbanen Landschaft. Er kreiert intensive, großformatige abstrakte Malereien und Skulpturen, für die er ungewöhnliche industrielle Materialien wie Teer, Asphalt, Aluminiumbahnen oder oxidierte Stahlplatten mit klassischen Pigment- und Holzdrucktechniken kombiniert. Eine instinktive Vorgehensweise und die Arbeit mit Körperkraft kennzeichnen seinen Schaffensprozess; seine Werke entstehen oft am Boden, er bearbeitet das Material durch Schleifen, Hämmern, Brennen und Schweißen bis eine vollständige Verwandlung stattfindet. In seinem unablässigen Streben, die Schönheit im Übersehenen und Verlassenen sichtbar zu machen, erweitert McCloud das Verständnis von Werkstoffen und hinterfragt ästhetische Gewohnheiten.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen