Finn Juhl and His House

Finn Juhl and His House

Gestaltung von Korsager Grafisk Design, Text(e) von Per H. Hansen, Beiträge von Birgit Lyngbye Pedersen

Englisch

2014. 228 Seiten, 183 Abb.

gebunden mit Schutzumschlag

23,60 x 23,80 cm

ISBN 978-3-7757-3797-5

Stimmungsvoll illustrierte Hommage an das dänische Design-Genie und sein eigenes Wohnhaus, eine Ikone des guten Geschmacks

Birgit Lyngbye Pedersen suchte für ein Haus aus den 1950er-Jahren das passende Sofa und entdeckte Finn Juhl (1912–1989) für sich, dessen Möbel im Zuge der Retrowelle derzeit eine stürmische Renaissance erleben. Als Juhls Wohnhaus in Charlottenlund – von ihm 1941/42 entworfen und eingerichtet – zum Verkauf stand, erwarb Pedersen kurzerhand das Gebäude mitsamt Mobiliar und schenkte es dem direkt angrenzenden Ordrupgaard Museum.

Die Monografie nähert sich Finn Juhl – neben Hans J. Wegner und Arne Jacobsen einer der bedeutendsten Vertreter der dänischen Moderne – auf angenehm unprätentiöse Art: Per H. Hansen, ausgewiesener Fachmann für skandinavisches Möbeldesign, beschreibt humorvoll und kenntnisreich den eigenwilligen Charakter, der Finn Juhl selbst ebenso wie seine Möbelklassiker Häuptling-Stuhl, Pelikan-Stuhl oder Dichter-Sofa auszeichnet. Zeichnungen, alte Originalfotos sowie Fotografien der 2008 neu kuratierten Inneneinrichtung sowie ein amüsantes Schlusskapitel der Mäzenin runden den ungewöhnlichen Band ab.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • LandmarksThe Modern House in Denmark
  • Watercolors by Finn Juhl

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen