Drtikol

Photographie

€ 35,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Drtikol
Photographie

Hrsg. Annette und Rudolf Kicken, Galerie Stredoceskeho kraje /GASK/, Texte von Vladimír Birgus, Anna Fárová, Matthew S. Witkovsky, Gestaltung von Margarethe Hausstätter

Englisch, Deutsch

2011. 104 Seiten, 128 Abb., 2 Klapptafeln

24,50 x 31,50 cm
gebunden

ISBN 978-3-7757-2600-9

Wiederentdeckt: die Aktfotografien des tschechischen Fotografen

František Drtikol (1883–1961) gilt als der erste tschechische Fotograf von internationaler Bedeutung. Sein für kurze Zeit in Vergessenheit geratenes fotografisches Werk wurde 1972 durch eine legendäre Ausstellung von Anna Fárová in Prag wiederentdeckt. Der aufwendig gestaltete Bildband widmet sich der Aktfotografie, einem Schwerpunkt der Arbeiten Drtikols. Seine frühen Fotografien, in denen er seine Akte abwechselnd als Traumnymphe oder Femme fatale inszeniert, sind stark vom Jugendstil und Symbolismus beeinflusst. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs entwickelte er einen eigenen faszinierenden fotografischen Stil, der von geometrischen Elementen, expressiv-dynamischen Posen und dramatischen Lichtinszenierungen geprägt ist. Als »Photograph des Art Déco«, so Anna Fárová, fand Drtikol zu einer eigenständigen, vom Futurismus, Expressionismus und Kubismus inspirierten, dennoch stets lyrischen Formensprache.

Ausstellung: Galerie Stredoceského kraje /GASK/, Prag, Mai–August 2010 | Kunsthalle HGN Duderstadt ab Dezember 2011 | Angermuseum Erfurt 22.7.–23.9.2012

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Izima Kaoru

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen