Christine Turnauer

Die Würde der Roma

Christine Turnauer
Die Würde der Roma

Text(e) von Karl-Markus Gauß, Siva Prasad, Franz Salm, Georg Sporschill, Gestaltung von Margarethe Hausstätter

Deutsch

2017. 276 Seiten, 163 Abb.

Halbleinen

28,00 x 33,00 cm

ISBN 978-3-7757-4306-8

Auf den Spuren der Roma – von Indien bis nach Montenegro

»Meine Sprache ist eine visuelle. Ich bin keine Soziologin, keine Journalistin und keine Anthropologin – oder nur am Rande.« Christine Turnauer ist Fotografin mit Leidenschaft. Im Fokus ihrer faszinierenden Bildwelten steht die Magie des Außergewöhnlichen im Alltäglichen. So auch bei den Roma, die sie in ihrer neuen Fotoserie begleitet hat. Ihre Dokumentation beginnt in Gujarat und Rajasthan im Nordwesten Indiens, wo die Wurzeln der europäischen Roma liegen. Dort trifft sie auf Kamelhändler, Korbflechter, Akrobaten und Musiker. Berufe, die bei ihren Folgereisen nach Ungarn, Rumänien, Montenegro und in den Kosovo in ihr Blickfeld geraten und als verbindendes Element fungieren. Das Ergebnis sind Aufnahmen von märchenhaftem Charakter, dem aber auch immer wieder leidvolle Geschichten innewohnen, wenn die Spuren von Armut oder Wunden des Krieges sichtbar werden. (Englische Ausgabe 978-3-7757-4307-5)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Christine Turnauer

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

NewsAlle »

Christine Turnauer präsentiert ihr neues Buch »Die Würde der Roma«

Donnerstag, 21. September 2017Ab 19:30 UhrBücherbogen am Savignyplatz Stadtbahnbogen 59310623 Berlin. Mehr »

Christine Turnauer: Impressionen vom Artist Talk

Am vergangenen Donnerstag hat die Fotografin Christine Turnauer ihr neues Buch präsentiert. Wir haben einige Eindrücke zusammengestellt. Mehr »

Diese Seite weiterempfehlen