Écal

Photography

Écal
Photography

Hrsg. Nathalie Herschdorfer, Milo Keller, Alexis Georgacopoulos, Texte von Adam Broomberg, Brice Dellsperger, Jason Evans, Alexis Georgacopoulos, Nathalie Herschdorfer, Milo Keller, Joachim Schmid u.a., Gestaltung von Julien Gallico, Olga Prader

Englisch, Französisch

2013. 296 Seiten, 385 Abb.

26,60 x 35,30 cm
gebunden

ISBN 978-3-7757-3725-8

Eine Kunstschule als Bilderfabrik: Junge Fotografen der ECAL in Lausanne

Ständig wachsen neue Künstlergenerationen heran. Heute begeben sich angehende Künstler schon in den ersten Jahren ihrer kreativen Tätigkeit in den Marathon von Ausstellungen und Publikationen. Die Kunstschule ist zu einem besonders attraktiven Ort für ehrgeizige junge Talente geworden, der es ihnen ermöglicht, künstlerische Techniken zu erlernen, und ihnen Anregungen und Unterstützung für ihre kreative Arbeit bietet.

Der Band stellt die Arbeiten von Fotografiestudenten einer der führenden Kunstschulen weltweit vor: der Schweizer ECAL, in der künftige Grafiker, Designer, Typografen, Filmemacher und Fotografen ausgebildet werden. Hier gestalten sie frei, hinterfragen die tradierten Genres, erkunden neue Territorien und experimentieren mit ihren Medien. Keine Kunstschule sollte versuchen, neue Trends für den Markt zu entwickeln. Dennoch lassen diese Bilder neue Praktiken erkennen. Eine Reihe von Interviews, etwa mit den Gastprofessoren Oliver Broomberg, Jason Evans, Paolo Roversi und Joachim Schmid, rundet den Band ab.

Ausstellung: Galerie Azzedine Alaïa, Paris 15.11.–15.12.2013

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Barbara Probst
  • Frank Kunert
  • Henrik Spohler
  • Loredana Nemes
  • Lydia Goldblatt

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen