Berlin Stories 2: Ed Broner. Vagabondage Diary

Berlin Stories 2: Ed Broner. Vagabondage Diary

Hrsg. Nadine Barth, Gestaltung von Julia Wagner, grafikanstalt

Reihe: Berlin Stories

Deutsch, Englisch

2018. 128 Seiten, 108 Abb.

gebunden

15,00 x 20,00 cm

ISBN 978-3-7757-4419-5

So feiert Berlin: ein Trip durch die Partystadt – mit Kamera

Zeig mir deine Bilder – und ich sage dir, wo du warst! Die neue Reihe Berlin Stories präsentiert visuelle Essays über und aus Berlin, der Stadt der Kunst, der Mode, der Partys und der vielen Nationen. Von klassischer Street Photography über persönliche Skizzen bis zur inszenierten Porträtserie kommen alle Genres der Fotografie vor. Im handlichen Pocket-Format entsteht so eine Bibliothek der Hauptstadtblicke – von den wichtigsten Fotografen, die in dieser Stadt arbeiten.

Band 2 stürzt sich ins pralle Leben, dem Nachtleben des Ed Broner, der hier eine Art Tagebuch als Fotoalbum vorlegt. Der Künstler, der sonst große Leinwände mit viel Farbe bemalt, hat seine Bildsprache auf ein demokratisches Schwarz-Weiß reduziert: Die bunten Lichter der Clubs, ihre schrägen Gäste, andere Künstler in ihren Studios, exzentrische Oldtimer, nackte Mädchen, lustige Graffitti – alles steht gleichberechtigt nebeneinander, erzählt eine sehr persönliche Geschichte von Sex, Drugs & Rock’n’Roll, von Machos und Promis und den Fassaden der Häuser und Menschen. Es ist ein zynischer, atmosphärisch betörender Kommentar zur Vergnügungssucht und –lust, zur Inszenierung von Luxuslabels und einer detailverliebten Selfie-Kultur.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Berlin Stories 1: Ama Split & Riky Kiwy: Hundekopf. Die Berliner Ringbahn
  • Berlin Stories 3: Ralph Mecke. Naked Jungle
  • Berlin Stories 4: Annette Hauschild. Last Days of Disco

Ihr Merkzettel ist leer

NewsAlle »

Launch der Fotobuch-Reihe Berlin Stories

Wir präsentieren die neue Fotobuch-Reihe »Berlin Stories« und feiern den Auftakt der Reihe – feiern Sie mit! Mehr »

Diese Seite weiterempfehlen