Architekturtheorie 20. Jahrhundert

Positionen, Programme, Manifeste

Architekturtheorie 20. Jahrhundert
Positionen, Programme, Manifeste

Hrsg. Ruth Hanisch, Ulrich Maximilian Schumann, Wolfgang Sonne, Vittorio Magnago Lampugnani

Deutsch

2004. 336 Seiten,

gebunden mit Schutzumschlag

17,50 x 24,50 cm

ISBN 978-3-7757-1375-7

Diese Anthologie enthält eine einmalige Quintessenz der architektonischen Debatten des 20. Jahrhunderts. Sie versammelt in chronologischer Reihenfolge 131 grundlegende, teilweise wenig bekannte programmatische Texte zur Architektur des vergangenen Jahrhunderts: Aufsätze, Manifeste, Pamphlete, verfasst von Architekten aus Europa, den USA und Japan, die besonders früh originäre und radikale Positionen formuliert haben. Zahlreiche Texte werden erstmals in deutscher Sprache zugänglich gemacht. Sämtliche Beiträge sind von Fachautoren mit kurzen Einführungen versehen, die den Originaltext in einen historischen, kulturellen und ideologischen Kontext stellen. Das Nachschlagewerk wird durch Bibliografie und Index abgerundet. Die Quellensammlung der wichtigsten architekturtheoretischen Schriften des 20. Jahrhunderts ist damit eine unentbehrliche Fundgrube für alle Architekten, Architekturhistoriker, Studenten der Architektur- und Kunstgeschichte. Sie ist nicht nur ein wertvoller Beitrag zum Verständnis unserer Epoche, sondern auch zu einer reflektierteren zeitgenössischen Diskussion und Praxis des Bauens.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Urban Future Manifestos

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen