Ahlam Shibli

Phantom Home

€ 39,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Ahlam Shibli
Phantom Home

Hrsg. Museu d’Art Contemporani de Barcelona (MACBA), Barcelona, Jeu de Paume, Paris, Fundaçao Serralves, Porto, Einleitung von Joao Fernandes, Marta Gili, Carles Guerra, Isabel Sousa Barga, Texte von TJ Demos, Esmail Nashif, Gestaltung von Edicions de L'Eixample/Salvador Saura

Englisch

2013. 200 Seiten, 90 Abb.

22,60 x 31,00 cm
Kartoniert

ISBN 978-3-7757-3576-6

Die neue Fotoserie der palästinensischen Fotografin

Die Publikation präsentiert alle 68 Bilder von Death, der jüngsten Fotoserie von Ahlam Shibli (*1970). Sie handelt von der Darstellung der Palästinenser, die während der zweiten Intifada ihr Leben verloren haben. Plakate an den Wänden von Häusern und Läden, Fotos in Wohnzimmern oder auf dem Mobiltelefon und mit Bildern und Inschriften geschmückte Gräber stellen die imaginäre Anwesenheit der Männer und Frauen sicher, die von der palästinensischen Gesellschaft als Nationalhelden verehrt werden. Shiblis Fotos zeigen, wie die Lebenden mit der ständig präsenten Abwesenheit der Toten umgehen.

Der Band enthält außerdem Abbildungen aus Shiblis Serien Trauma, Trackers und Goter und anderen wichtigen Fotoarbeiten sowie einen Essay des Anthropologen Esmail Nashif zum Stellenwert des Todes in der palästinensischen Gesellschaft seit 1948 sowie eine kritische Würdigung von Shiblis Gesamtwerk von T J Demos.

Ausstellungen: MACBA, Museu d’Art Contemporani de Barcelona 25.1.–28.4.2013 | Jeu de Paume, Paris 28.5.–1.9.2013 | Museu de Arte Contemporânea de Serralves, Porto 14.11. 2013–9.2. 2014

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen