Adolf Krischanitz

Architektur ist der Unterschied zwischen Architektur

€ 35,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Adolf Krischanitz
Architektur ist der Unterschied zwischen Architektur

Hrsg. Uta Graff, Universität der Künste Berlin, Stadterneuerung, Texte von Hermann Czech, Otto Kapfinger, Marcel Meili

Deutsch, Englisch

2009. 224 Seiten, 61 Abb., davon 12 farbig, 100 Pläne und Zeichnungen

17,80 x 24,50 cm
Leinen

ISBN 978-3-7757-2408-1

Friedrich Achleitner über den Architekten Adolf Krischanitz (*1946): Vermutlich sei es »seine Doppelstrategie, der programmatische Dualismus von Theorie und Praxis, die Methode des fortschreitenden Dialogs zwischen Konzeption und Rezeption, stringenter Verwirklichung und kontemplativer Verarbeitung« in der das Geheimnis seiner Wirkung im architektonischen Diskurs liege. »Gegensteuernd und relativierend da, wo es um die von Moden gelegten Schienen geht, zupackend dort, wo es gilt Konventionen zu zerbrechen.« Seine Arbeit sei „nicht linear, sondern in thematische Schichten anlegt, die sich zwangsweise vom Kern entfernen, ihn aber als Mitte einer programmatischen Grunddisposition bewahren.“

Der Band mit Texten Krischanitz’ ist, so die Beschreibung des Architekten, angelegt wie ein »alle Sinne erfassendes Strömen.« Im Zentrum stehen seine Gedanken zur Stadterneuerung und Architektur sowie Gespräche mit Hermann Czech, Marcel Meili und Otto Kapfinger, verwoben mit Abbildungen von Studentenprojekten und eigenen Bauten.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen