Yoon Ji Seon

Rag Face

Yoon Ji Seon
Rag Face

Hrsg. ILWOO Foundation, Seoul, Gestaltung von Kim Beirnaert, Text(e) von Suejin SHIN, Young Min Moon

Englisch

2014. 160 Seiten, 130 Abb.

gebunden

25,00 x 30,30 cm

ISBN 978-3-7757-3785-2

Innovative Fotoarbeiten, die dem Genre neue Wege eröffnen

Ilwoo Photo Award 2012

Yoon Ji Seon (*1975 in Seoul bedient sich in ihren Arbeiten verschiedenster Techniken. Sie übernäht Porträtfotos und verfremdet die dargestellten Gesichter maschinell mit rhythmisierten Steppnähten, deren Linienführungen bewusst an Malerei erinnern. Teils integriert sie dabei auch traditionelle, handgeschöpfte Asienpapiere, die sich auflösen, sobald sie mit Wasser in Berührung kommen. Dadurch werden Heftfäden sichtbar und die zufällig gesetzten Nadelstiche der Stecknadeln, die das Werkstück ursprünglich zusammenhielten. Manche ihrer Arbeiten hängt sie frei im Raum auf, sodass Vorder- und Rückseite ein rätselhaftes Bildpaar ergeben.

Mit ihren an archaische Masken erinnernden, durchwebten Gesichtern dekonstruiert die Künstlerin die menschliche Erscheinung und erschafft teils humoreske, teils albtraumhafte Schimären, die den Betrachter unverwandt anblicken.

Ihr Merkzettel

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen