News

Wenn Künstler Kinderbücher gestalten

Wie eine Ausstellung gemacht wird

Wie eine Ausstellung gemacht wird

»Uns geht es darum, einzigartige und magische Bildwelten zu schaffen und so einen heiteren Zugang zur Kunst zu ermöglichen. Wir möchten mit den Büchern für jedes Alter sinnliche und intellektuelle Erfahrungsräume schaffen, die über die Generationen hinweg gemeinsam erlebbar werden. Innige Begegnungen zwischen zuhörenden und betrachtenden Kindern, jungen Selbstlesenden und allen Vorlesenden wollen unsere ‘Bilderbücher’ ermöglichen«

Nicola von Velsen

Wie eine Ausstellung gemacht wird

Wie eine Ausstellung gemacht wird
Rose Blake/Doro Globus

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5107-0
» Mehr Informationen

€ 18,00Jetzt kaufen

Schau nach oben Aya und du kannst die Sterne greifen

Schau nach oben Aya und du kannst die Sterne greifen

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5099-8
» Mehr Informationen

€ 24,00Jetzt kaufen

Die fabelhafte Geschichte des Riesen Théophile

Die fabelhafte Geschichte des Riesen Théophile

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5167-4
» Mehr Informationen

€ 18,00Jetzt kaufen

Die 5 Leben der Hilma af Klint

Die 5 Leben der Hilma af Klint

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5152-0
» Mehr Informationen

€ 28,00Jetzt kaufen

Gehen, Finden, Teilen

Gehen, Finden, Teilen
Ein illustriertes Begleitbuch zur documenta fifteen

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5283-1
» Mehr Informationen

€ 10,00Jetzt kaufen

Pauls Reise zu den Fischen

Pauls Reise zu den Fischen
Eine Abenteuergeschichte vom Meer mit Bildern von Paul Klee

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5333-3
» Mehr Informationen

€ 26,00Jetzt kaufen

Berlin baut

Berlin baut
1946 bis heute

Lieferbar
ISBN 978-3-7757-5335-7
» Mehr Informationen

€ 24,00Jetzt kaufen

Unter dem Namen Hatje Cantz’chen erscheinen ab diesem Herbst Bilderbücher mit Kunstbezug, Künstler-Kinder-Bücher und Graphic Novels.

»Als Kunstbuchverlag können wir Bilder, Illustrationen und Text. Was gibt es passenderes, als unseren Kindern in der digitalisierten Welt über gute Büchern herrliche Erfahrungen auf Papier für die Augen und die Ohren, die Hände, den Verstand und das Herz zu ermöglichen?« Nicola von Velsen

Im September 2021 erscheinen bei Hatje Cantz’chen zwei Kinderbücher:

Wie eine Ausstellung gemacht wird: Dieser Band für Kinder ab fünf Jahren widmet sich bild- und kenntnisreich all jenen Themen, die zusammenwirken, um eine Ausstellung möglich zu machen. Mit attraktiven Illustrationen vermittelt Rose Blake Einblicke in die künstlerische Arbeit, das Atelier und die Konzeption einer Ausstellung. Sie begleitet die Werke auf ihrer Reise in das Museum und zum Aufbau, bis hin zur Eröffnung. Im Zusammenspiel mit den Texten von Doro Globus gibt dieses Buch einen anschaulichen Blick hinter die Kulissen des Kunstbetriebs.

Außerdem erscheint das Künstler-Bilder-Buch Schau nach oben Aya und du kannst die Sterne greifen. Dieses zauberhafte Bilderbuch ab vier Jahren des bekannten Künstlerpaars Silke und Jeppe Hein (Eltern von vier Kindern), erzählt eine anrührende Entwicklungsgeschichte. Die vielfältigen Erlebnissen der Raupe Aya und ihre Verwandlung in einen strahlenden Schmetterling erwachen zum Leben in Jeppe Heins Aquarellzeichnungen und Silke Heins einfühlsamen Collagen. Es entstehen Farb- und Strukturflächen von magischer Tiefe. Keine Frage, dass dieser Schmuckband nicht nur etwas für Kinder ist. Bilder von so ausgefeilter Farbenfreude fangen Betrachter jeden Alters ein, um der eigenen Imagination Flügel zu verleihen.

Fotostrecke

Im Frühjahr 2022 erscheint das vom deutsch-französischen Künstler Edouard Baribeaud illustrierte Buch Die fabelhafte Geschichte des Riesen Théophile. Liebevoll und unterhaltsam führt dieses wunderschöne Märchen mit seinen attraktiven Zeichnungen über die Mode und das Handwerk an Themen um Vielfalt, Diversität und Selbstermächtigung. Der Autor Marc Beaugé gehört zu den bekanntesten Männermode-Experten Frankreichs und schreibt u.a. für Le Monde.


Ebenfalls im Frühjahr 2022 erscheint die erste Graphic Novel bei Hatje Cantz: Der renommierte Illustrator und Grafiker Philipp Deines widmet sich mit Die 5 Leben der Hilma af Klint der außergewöhnlichen Biografie der schwedischen Ausnahmekünstlerin Hilma af Klint (1862 –1944), die erst in den letzten Jahren wiederentdeckt und als bahnbrechende Vorreiterin der Abstraktion gefeiert wurde.

12. August 2021

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen