Walter Fähndrich

Musik für Räume

€ 14,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Walter Fähndrich
Musik für Räume

Vorwort von Ulrich Krempel, Text(e) von Ernst Lichtenhahn

Reihe: Reihe Cantz

Deutsch, Englisch

1999. 40 Seiten, 18 Abb.

Broschur mit beiliegender CD

15,50 x 20,00 cm

ISBN 978-3-7757-9002-4

Der Musiker Walter Fähndrich hat drei Orte gewählt - den Innenhof des Stadtschlosses, den Mäander im Park an der Ilm und den russischen Friedhof am Schloß Belvedere -, um hier sein Projekt für Weimar 1999 zu realisieren. Die Orte sind in einem festen zeitlichen Gefüge miteinander verschränkt; der jeweilige Sonnenaufgang und Sonnenuntergang eines Tages bestimmt den Rhythmus, in dem an den drei Orten die Kompositionen erklingen. Auf der Audio-CD werden die Situationen von jeweils eigenständig entwickelten Kompositionen definiert, wobei die Musik, die der Schweizer Komponist erschafft, formal völlig offen ist, ungerichtet, bedeutungsfrei. Die Freiheit des Hörens stellt Fähndrich in Beziehung zu der Übereinstimmung von Raum und Musik: ein Hörerlebnis für den Spaziergänger, den Flaneur, denjenigen, der sich die Muße nimmt, diese Realisierung von »Musik für Räume« für sich selbst in Zeit und Raum erfahrbar zu machen.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen