True North

€ 29,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

True North

Hrsg. The Solomon R. Guggenheim Foundation, New York, Text(e) von Rebecca Solnit, Einführung von Jennifer Blessing

Deutsch

2008. 72 Seiten, 27 Abb.

Leinen mit Schutzumschlag

26,20 x 26,30 cm

ISBN 978-3-7757-2166-0

Die nördliche Schule der romantischen Landschaftsmalerei hat in der zeitgenössischen Foto- und Videokunst zahlreiche Spuren hinterlassen.
True North spürt mit Werken herausragender Künstler – Stan Douglas, Olafur Eliasson, Elger Esser, Thomas Flechtner, Roni Horn, Armin Linke und Orit Raff – unserer wechselhaften und vielschichtigen Beziehung zur Nordregion nach. Im Gegensatz zu ihren romantischen Vorläufern beziehen die gezeigten Arbeiten, die zum Großteil der Sammlung des Solomon R. Guggenheim Museum entstammen, kritische Positionen zu Geschichte und Politik und widersetzen sich dem Ideal eines unwandelbaren, erhabenen Nordens, das die europäische und nordamerikanische Malerei und Fotografie des 19. Jahrhunderts in heroischen Landschaftsbildern verewigt hat. Als Ort des Schreckens, der Sehnsucht, der Zuflucht, der Entdeckung, des Untergangs bietet der Norden ein reiches Terrain für Kunstprojekte, die sich mit soziokulturellen und politischen Aspekten der Kolonisierung und Umweltbelastung befassen wie auch mit ästhetischen Konzeptionen des Erhabenen.

Ausstellung: Deutsche Guggenheim, Berlin 2.2.–13.4.2008

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen