Troy Brauntuch

€ 19,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Troy Brauntuch

Text(e) von Joshua Decter, Anne Suprenant

Deutsch, Englisch

1991. 80 Seiten, 20 Abb.

gebunden

17,50 x 24,80 cm

ISBN 978-3-89322-892-8

Troy Brauntuch zählte in den achtziger Jahren neben Cindy Sherman und Richard Prince zu den wichtigsten Künstlern der sogenannten »Picture Generation« der New Yorker Kunstszene. Seine Bilder sind Zeichnungen, die jedoch, zumeist auf der Grundlage von Pressefotos, wie eine Kombination von Malerei und Fotografie wirken. Troy Brauntuch verfremdet die Vorlagen, entnimmt ihnen Ausschnitte oder eliminiert Bildteile und lässt die verbleibenden Zeugnisse eines Ereignisses schemenhaft vor dunklem Hintergrund aufleuchten. Er zeigt, was ein Bild bewirkt mit dem, was man nicht sieht.ì Das vorliegende Buch ist die erste Publikation zu Troy Brauntuch im deutschsprachigen Raum und präsentiert Arbeiten der 90er Jahre des in Europa noch wenig bekannten Künstlers. Zum Künstler: Troy Brauntuch *1954 in Jersey City, New Jersey. Studium am California Institute of the Arts, Valencia. 1982 Teilnehmer an der documenta 7 und der Biennale Venedig. Lebt und arbeitet in New York.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen