Taking Place

Die Arbeiten von Michael Elmgreen und Ingar Dragset

€ 25,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Taking Place
Die Arbeiten von Michael Elmgreen und Ingar Dragset

Hrsg. Kunsthalle Zürich, Beatrix Ruf, Danish Contemporary Art Foundation, Text(e) von Markus Brüderlin, Dan Cameron, Coco Fusco, Adriano Pedrosa, Beatrix Ruf

Deutsch, Englisch

2002. 148 Seiten, 110 Abb.

Broschur

18,40 x 24,50 cm

ISBN 978-3-7757-1156-2

Michael Elmgreen und Ingar Dragset verblüffen die Kunstwelt seit einigen Jahren mit den ungewöhnlichen architektonischen Skulpturen und Installationen ihrer Werkserie »Powerless Structures«. Häufig thematisieren die Künstler in ihnen den »White Cube«, den neutralen, aber zugleich hochgradig ideologisch aufgeladenen, institutionalisierten Container für Kunst. Dabei steht der Prozess des Bauens als Prozess der Entwicklung von Bedeutung im Zentrum ihres Interesses. »Taking Place«, ihr Projekt für die Kunsthalle Zürich, stellt eben einen solchen Prozess ins Zentrum. Sie verwandeln darin die Kunsthalle in eine Baustelle, in der sich die Arbeit an einer »permanenten Installation« der beiden Künstler als zukünftige Display-Situation der Kunsthalle darstellt: Elmgreen und Dragset zeigen die Umlagerung der Büros, den Abriss und Aufbau von Wänden, den schwebenden Zustand der Re-Organisation des nichtöffentlichen Raumes, in dem Kunst verwaltet wird, und des öffentlichen Raumes der Kunstpräsentation, bevor er sich wieder als solcher zur Verfügung stellt. Zu den Künstlern: Michael Elmgreen *1961 in Dänemark. Ingar Dragset *1969 in Norwegen. Sie arbeiten seit 1995 zusammen. Seit 1997 Arbeit an »Powerless Structures«. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen weltweit. Leben und arbeiten in Berlin. Ausstellung: Kunsthalle Zürich 10.11.2001-20.1.2002

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen