Sondra Perry

A Terrible Thing

€ 30,00

Erscheint im Dezember 2020

Jetzt kaufen

Auf den Merkzettel

Sondra Perry
A Terrible Thing

Hrsg. Museum of Contemporary Art Cleveland, Text(e) von Will Brown, Jacob Fabricius, Mario Gooden, Alison Hirst, Christina Schwabenland, Jill Snyder, Gestaltung von Michael Aberman

Englisch

2020. 136 Seiten, 60 Abb.

Broschur

23,40 x 29,50 cm

ISBN 978-3-7757-4636-6

Archäologie einer Straße

Was ist es, das aus einem beliebigen Raum einen Platz macht, ihm eine Geschichte einschreibt und Bedeutung verleiht? Genau das sind die Fragen, mit denen sich die Installationskünstlerin Sondra Perry in ihrer aktuellen Arbeit A Terrible Thing für das Museum of Contemporary Art Cleveland auseinandersetzt. An der Euclid Street, im Herzen Clevelands gelegen, betreibt Perry mit den Mitteln von Video, online gefundenen Bildern und digitalen Repräsentationsmöglichkeiten eine archäologische Studie, die der Geschichte dieser Straße auf den Zahn fühlt. Die Infrastruktur der Ethnienverteilung auf der Straße und deren Wandel sowie die architektonische Konstruktion und ihr genderpolitscher Effekt in der alltäglichen Nutzung werden hierbei aufeinander bezogen, um Fragen der Identität – einer Stadt, einer Gesellschaft und der Individuen – zu verhandeln. Das Werk ist ein Prisma aus Zeiten und Perspektiven, die nun auch als Katalog miterlebt werden können.

SONDRA PERRY (*1986, Perth Amboy, New York) ist bekannt für ihre am Computer erstellten Videoarbeiten, Installationen und Performances. Ihre Arbeiten setzen sich mit Fragen zu Identität und Familiengeschichte sowie Technologie auseinander.

AUSSTELLUNGEN
Museum of Contemporary Art Cleveland
28.4–11.8.2019
Kunsthal Aarhus
4.10.2019–5.1.2020

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen