Segantini

€ 49,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Segantini

Hrsg. Beyeler Museum AG, Diana Segantini, Guido Magnaguagno, Ulf Küster, Text(e) von Dieter Bachmann, Ulf Küster, Guido Magnaguagno, Beat Stutzer, Pietro Bellasi, Annie-Paule Quinsac, Patrick Stoffel, Diana Segantini, Gestaltung von Heinz Hiltbrunner

Englisch

2011. 172 Seiten, 137 Abb.

gebunden mit Schutzumschlag

28,40 x 31,80 cm

ISBN 978-3-7757-2765-5

Anhand bedeutender Gemälde und Zeichnungen präsentiert die reichhaltige Publikation Leben und Werk des vom Licht begeisterten Divisionisten und Symbolisten Giovanni Segantini (1858–1899). Sein Wunsch, das in der Höhe der Bergwelt erlebte, strahlend klare Licht in seine Werke zu übertragen, führte zu einer enormen malerischen Entwicklung, die in all seinen Schaffensphasen deutlich wird – angefangen mit der Zeit in der Lombardei in Brianza über die Bilder des Savogniner Bauernlebens bis hin zum Höhepunkt seiner Malerei, die durch die hell strahlende Engadiner Berglandschaft geprägt wurde. Wissenschaftliche Beiträge und literarische Essays würdigen Segantinis Bedeutung als Erneuerer der Landschaftsmalerei und Vorbereiter der Moderne und geben ihm als Maler des Lichtes einen neuen Platz in der internationalen Geschichte der Kunst. (Deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-2759-4)

Ausstellung: Fondation Beyeler, Riehen/Basel 16.1.–25.4.2011

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen