Roni Horn. PI

€ 14,80

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Roni Horn. PI

Hrsg. Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, Text(e) von Carla Schulz-Hoffmann, Andreas Strobl

Reihe: Staatsgalerie moderner Kunst, München "Kunstwerke"

Deutsch

1999. 128 Seiten, 46 Abb.

Broschur

16,00 x 20,50 cm

ISBN 978-3-7757-0871-5

Die amerikanische Künstlerin Roni Horn konzentriert sich in ihrem Werk auf die dingliche Erscheinung der Welt. Seit 1990 entsteht als »work in progress« eine Enzyklopädie über Island, die die Besonderheiten der Insel beschreibt. »PI« ist das jüngste Ergebnis ihrer Islandaufenthalte: In der 45-teiligen Fotosequenz fügt sie alltägliche Motive zu einem subjektiven Porträt der am Polarkreis gelegenen Insel, in dem Fiktion und Realität - Reproduktionen von Fernseh- und Videoaufzeichnungen stehen neben Fotografien von Meeresformationen, ausgestopften Tieren, Vogelfedern, Innenräumen oder Gesichtern - sich durchdringen. Es entsteht ein Nebeneinander gleichwertiger und gleichgewichtiger Eindrücke eines Ortes - einer Spurensuche vergleichbar, die die spezifische Identität des Ortes umkreist. In diesem in enger Zusammenarbeit mit Roni Horn gestalteten Band sind sämtliche Fotografien der Rauminstallation »PI« farbig reproduziert. Einleitende Texte beleuchten die Fotosequenz vor dem Hintergrund des Gesamtwerkes von Roni Horn und der amerikanischen Kunsttradition. (Englische Ausgabe vergriffen ISBN 3-7757-0912-6)

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen