Richard Tuttle

Use of Time

€ 138,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Richard Tuttle
Use of Time

Hrsg. Kunsthaus Zug, Gestaltung von Monika Sommerhalder, Richard Tuttle, Text(e) von Marco Obrist, Vorwort von Matthias Haldemann

Deutsch, Englisch

2012. 36 Seiten, 30 Abb.

gebunden, in Schuber

17,30 x 24,60 cm

ISBN 978-3-7757-3408-0

Vom Wert der Zeit: Tuttles Künstlerbuch über seine außergewöhnliche Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Zug

Limitierte Auflage von 850 Exemplaren

Richard Tuttle (*1941 in Rahway, New Jersey) arbeitet seit fast 20 Jahren als »Museumskünstler« eng mit dem Kunsthaus Zug zusammen. in fragilen, meist kleinen und subtilen Gemälden sowie skulpturalen Objekten und raumgreifenden Installationen setzt er sich immer wieder aufs Neue mit den Besonderheiten der Museumsarchitektur sowie ausgesuchten Werken der hauseigenen Sammlung auseinander. So wirft Tuttle Fragen nach Dauer und Kontinuität, Rhythmus und Wiederholung in den Kulturen der gegenwärtigen Weltgesellschaft auf. Als aufwendig gestaltetes Künstlerbuch – mit 18 Karten, lose mittels eines Weberknotens durch kreisrunde Ösen gebunden – reflektiert die Publikation nicht nur die Affinität des Künstlers zur asiatischen Auffassung von Zeit als Zyklus und ewiger Wiederkehr des Gleichen, sondern demonstriert auch die Aktualität und Beständigkeit traditioneller Buchmacherei durch die radikale Erneuerung der Kunst.

Neben der regulären Ausgabe sind außerdem 72 Exemplare im handbemalten Schuber und besonderer Gestaltung exklusiv über das Kunsthaus Zug erhältlich, nummeriert sowie signiert.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Bettina Khano

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen