R. M. Schindler

Bauten und Projekte

€ 68,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

R. M. Schindler
Bauten und Projekte

Text(e) von Michael Darling, Richard Guy Wilson, Kurt G. F. Helfrich, Robert Sweeney, Hrsg. Michael Darling, Elizabeth A.T. Smith, Beiträge von Elizabeth A.T. Smith

Deutsch

2001. 284 Seiten, 265 Abb.

Leinen mit Schutzumschlag

23,70 x 28,60 cm

ISBN 978-3-7757-1006-0

Der kalifornische Architekt Rudolph M. Schindler bewahrte Abstand zum »Internationalen Stil« seiner Zeitgenossen und deren kubischen Verherrlichungen des neuen Maschinenzeitalters. Für ihn bedeutete die Verwendung von Stahlskeletten und Betonrahmen lediglich die Befreiung von statischen Zwängen sowie eine Möglichkeit, seine Entwürfe bautechnisch effizient realisieren zu können. Seine Entwürfe erscheinen provokativ und experimentell und wirken wie losgelöst von allen Rückbezügen auf früheres Bauen. Ungewöhnlich ist auch das betonte Ausgreifen von Schindlers Bauten auf die umliegende Landschaft, den umgebenden Raum. Er wollte mit Hilfe der neuen technischen Möglichkeiten »Sommerhimmel« und »[Welt]Raum«, wie er es formulierte, als Medium in den architektonischen Entwurf einbeziehen. R.M. Schindler entwarf über 500 Gebäude. Mehr als 150 davon, zumeist Einfamilienhäuser, wurden realisiert. In dieser reich illustrierten Publikation werden die architekturgeschichtlich bedeutendsten von ihnen dokumentiert. Der Band ist die umfassendste derzeit erhältliche deutschsprachige Studie zu R. M. Schindlers Werk. Zum Architekten: Rudolph Michael Schindler (Wien 1887-1953 Los Angeles). Ingenieurstudium an der Technischen Hochschule in Wien, Studium an der Akademie der Bildenden Künste bei Otto Wagner, Besuch der Bauschule von Adolf Loos. 1914 Übersiedlung in die USA, 1917 Eintritt in das Büro von Frank Lloyd Wright. Wichtige Bauten: Wohnhaus des Architekten an der Kings Road, West Hollywood, Los Angeles (1921/22); Lovell Beach House, Newport Beach (1925/26). Ausstellungen: The Museum of Contemporary Art, Los Angeles 25.2.- 3.6.2001 • National Building Museum, Washington D.C. 29.6.- 7.10.2001 • Museum für Angewandte Kunst, Wien 13.11.2001-5.2.2002

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen