Striking Patterns Global Traces in Local Ikat Fashion

$60.00
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Beiträge von: Monique Bagal, Joanna Barrkman, Peter Damary, Roy Hamilton, Willemijn de Jong, Richard Kunz, Lorraine V. Aragon Texte von: Paola von Wyss-Giacosa Englisch November 2016, 208 Seiten, 50 Abb. Broschur 306mm x 210mm
ISBN: 978-3-7757-4187-3
| Ohne den Faden zu verlieren, einer lebendigen Webtradition auf der Spur

Die vorliegende Publikation nimmt ihre Leser mit auf eine Reise in eine Handwerkskunst, die nicht nur Kenner, sondern auch Laien in ihren Bann zu ziehen vermag. In aufschlussreichen Texten tragen Ethnologen und Kunsthistoriker dazu bei, den umwobenen Forschungsgegenstand aus unterschiedlichen Blickwinkeln kennenzulernen: Ikat, die vor allem in Indonesien, Indien, Mittel- und Südamerika ausgeübte Technik und Kunstform, komplexe Muster auf handgewebten Textilien zu kreieren, hat sich im Laufe der Jahrhunderte stetig weiterentwickelt. Fremde Einflüsse wurden aufgesogen und in lokalen Mustern kreativ verarbeitet. Im Mittelpunkt des reich bebilderten Buches stehen die Arbeiten von Meisterweberinnen aus Ostindonesien und Timor-Leste. In ihren Stoffen spiegeln sich nicht nur Mode und Modernität, sondern auch Aspekte der Globalisierung. (Deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-4186-6)Ausstellung: Museum der Kulturen Basel 21.10.2016-26.3.2017