Janine Antoni

$39.80
Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Dieser Titel ist nicht lieferbar.


Herausgegeben von: Cristina Bechtler/INK TREE Edition Texte von: Dan Cameron, Amy Cappellazzo, Rosa Martinez, Nancy Spector, Marina Warner, Ewa Lajer-Burcharth Englisch April 2000, 162 Seiten, 132 Abb. gebunden 285mm x 233mm
ISBN: 978-3-7757-0932-3

Janine Antoni ist eine Protagonistin der Performance- und Installationskunst der neunziger Jahre. Im Zentrum ihrer Arbeiten steht ihr eigener Körper und zugleich auch die verschiedensten Formen seiner Abwesenheit und Unsichtbarkeit im sichtbaren Kontext. Auf präzise Weise erzeugt sie Übergänge zwischen einer Spur ihres Körpers, einem autonomem Kunstobjekt und einem Funktionsgegenstand und befragt damit auch das spannungsreiche Verhältnis von Performance und Installation. So »zeichnet« sie mit dem Lidschlag ihrer Wimpern, »malt« mit ihrem Haarschopf oder aber »skulpturiert« Fettblöcke mit ihren Zähnen und fabriziert aus den ausgespienen »Bröseln« einen Lippenstift, der wiederum zur Ästhetisierung des Körpers dienen mag. Dabei ist Antonis Ausgangspunkt meist der schlafende, ruhende oder quasi pränatale Körper. In »Slumber« zeichnet nachts ein Elektroenzephalograf ihre unwillkürlichen Pupillenbewegungen auf, dessen Diagramm sie tags als Muster in eine Webarbeit einflicht, die ihr nachts wiederum als Decke dient. Dieses wie auch sämtliche anderen Hauptwerke werden in dieser ersten Monografie ausführlich dokumentiert und von den Autoren detailliert besprochen. Janine Antoni *1964 in Freeport, Bahamas. Lebt in New York.