Petra WittmarMedebach

Fotografien 2009-2011

€ 38,00

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Petra WittmarMedebach
Fotografien 2009-2011

Gestaltung von Petra Wittmar, Hrsg. Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur, Köln, in Zusammenarbeit mit Petra Wittmar, Beiträge von Gabriele Conrath-Scholl

Deutsch, Englisch

2013. 144 Seiten, 64 Abb.

gebunden

30,30 x 25,00 cm

ISBN 978-3-7757-3543-8

Medebach: Dokumentation deutscher Wirklichkeit

Mehrfamilienhäuser, Garagen, Bauernhöfe, kleine Industriebauten. Die Gehsteige sind gefegt, der Rasen in den Vorgärten ist gemäht, die Thujahecke exakt beschnitten. Petra Wittmar (*1955 in Medebach, Hochsauerland), Absolventin der Folkwangschule Essen, fängt in ihrer jüngsten vierfarbigen Fotoserie die trotz aller Ordentlichkeit augenscheinliche Tristesse ihrer Heimatgemeinde ebenso unerschrocken wie distanziert ein. Ihre Bilder stehen dabei exemplarisch für das Alltagsgesicht einer ländlichen Kleinstadt in der deutschen Provinz: neben ein paar wenigen Geschäften auch immer wieder absurd fremde Bauformen – eine mediterrane Villa, ein alpenländisches Chalet, ein kleines Hochhaus. Die Kirche bleibt im Dorf. Dauerhaft halbleere Neubaugebiete. Ein paar wenige Brachen und Bolzplätze, auf denen Kindheit stattfindet. In der Schulstraße lockt ein roter Kaugummiautomat. In den Fenstern prangen Wolkenstores, schmiedeeiserne Gitter versperren den Weg in die Freiheit.

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

fotoblog

Deutsche Provinz / Petra Wittmar:

Wo liegt die Mitte Deutschlands? Darauf antworte ich lächelnd: in Bebra. Genau, Bebra. Es gab mal einen Artikel in der Zeitschrift TEMPO, in der die Mitte Deutschlands identifiziert wurde, und ich erinnere ich mich an den „Bebraisten“, den typischen Deutschen mit beigefarbener Windjacke, der Kegelbahnen liebt und sein „bebraistisches Haus“, das sicher einen Jägerzaun und kurzgeschorenen Rasen vorweisen kann. Eine kleine Recheche ergibt,..

Lesen Sie den fotoblog »

Diese Seite weiterempfehlen