Peter Saul

€ 48,00

Erscheint im September 2019

Jetzt kaufen

Auf den Merkzettel

Peter Saul

Text(e) von Annabelle Ténèze, John Yau, Gestaltung von Huz & Bosshard

Englisch, Französisch

2019. 224 Seiten, 120 Abb.

gebunden

21,50 x 26,50 cm

ISBN 978-3-7757-4573-4

Ironische Bildwelten

Mit seinem radikalen, ungeschliffenen Stil stellt Peter Saul Kunst, Geschichte und Politik permanent in Frage. Außerhalb des Kanons zeitgenössischer Kunst und Pop Art angesiedelt, sind Sauls überbordend groteske Arbeiten von einem ironischen und bissigen Humor, der seine Motive gleichzeitig zerlegt und feiert. Beeinflusst sowohl von der französischen Malerei als auch dem Satiremagazin MAD, haben sein unerschütterlicher Einsatz von Narration und Figuration ihn in Widerspruch zu nahezu jeder großen Kunstbewegung gesetzt und ihn im Laufe von mehr als sechzig Jahren zu einem profunden, wenn auch unkonventionellen Historienmaler werden lassen. Der umfassende Katalog, der anlässlich der Ausstellung in les Abattoirs, Toulouse, (2020 in Namur, Belgien) erscheint, umfasst Sauls Arbeiten ab den späten 1950er-Jahren und präsentiert zahlreiche bislang unbekannte Gemälde, Arbeiten auf Papier und Archivmaterialien.

Peter Saul (*1934, San Francisco), einer der einflussreichsten Maler der Gegenwart, wurde 2010 in die American Academy of Art and Letters gewählt. Seine Arbeiten finden sich in vielen bedeutenden Sammlungen, darunter jene des Metropolitan Museum of Art, des Moderna Museet in Stockholm und des Centre Pompidou in Paris.

Ausstellung:
Les Abattoirs, Toulouse
20.9.2019 – 26.1.2020

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Jean-Michel Basquiat
  • Reza Abdoh
  • Keith Haring

Ihr Merkzettel ist leer

Ihr Warenkorb ist leer

Diese Seite weiterempfehlen